Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

CFA-Prüfung: Neuer Rekord bei Level I

Wie das CFA Institute, führender internationaler Berufsverband für die Investmentbranche mit über 145.000 Mitgliedern weltweit, berichtet, haben 43 Prozent der insgesamt 59.627 Kandidaten die Level I-Prüfung des Chartered Financial Analyst (CFA) Programms im vergangenen Dezember bestanden. Gegenüber dem Vorjahr stieg die Anzahl geprüfter Kandidaten um 14 Prozent, womit sowohl die Anzahl abgenommener als auch bestandener Level I-Prüfungen einen historischen Höchststand erreichten. Markets | 26.01.2017 18:05 Uhr
©  Fotolia
© Fotolia

„Dieser große Zulauf ist ein starkes Zeichen für den Bedarf nach einer größeren Professionalisierung der Investmentbranche“, kommentiert Paul Smith, CFA, Präsident und CEO des CFA Institute. „Dazu gehört, dass diejenigen, die in dieser Branche arbeiten, wirklich tiefgreifendes und praxisorientiertes Fachwissen haben. Nur so kann auch der Vertrauensaufbau gelingen, den unser Berufsstand benötigt.“

Susan Spinner, CFA, Geschäftsführerin des deutschen Lokalverbands CFA Society Germany gratuliert den erfolgreichen Prüflingen: „Die CFA Prüfungen zu bestehen erfordert großen Einsatz und die Bereitschaft, sich mit komplexen Themen intensiv zu beschäftigen. Ich freue mich mit allen, die bereits diese erste Hürde hin zur CFA Charter genommen haben.“

Anspruchsvollstes Qualifizierungsprogramm der Investmentbranche

Das CFA Programm ist ein international anerkanntes und standardisiertes Weiterbildungsprogramm, das speziell auf die Anforderungen der Investment- und Finanzbranche zugeschnitten ist. Es ist in drei Prüfungslevels unterteilt und gilt gemeinhin als die anspruchsvollste Qualifizierung in der Finanzindustrie. Kandidaten geben an, pro Prüfung über 300 Stunden Vorbereitungszeit zu investieren. Prüfungen zu Level I werden jährlich im Juni und Dezember abgenommen, Level II und III werden nur im Juni geprüft. Neben den drei bestandenen Prüfungen sind mindestens vier Jahre Berufserfahrung sowie die – jährlich zu erneuernde – Verpflichtung zum  CFA Institute Code of Standards and Ethics Voraussetzung, um den Zusatz „CFA“ im Namen zu führen. Verstöße gegen diesen Kodex können zur Aberkennung des Titels führen. CFA Charterholder müssen außerdem Mitglied des CFA Institute sein und sich einem Lokalverband zuordnen.

Den neuesten Branchenstandards angepasst Das Curriculum des CFA Programms umfasst die Felder ethische und fachliche Standards, Wertpapieranalyse und -bewertung, internationale Geschäftsberichtsanalyse, quantitative Methoden, Wirtschaftswissenschaften, Finanzwirtschaft, Portfoliomanagement und -analyse und Vermögensmanagement. Da Kapitalmärkte und Investmentpraxis stetigen Veränderungen unterliegen, wird das Curriculum jährlich aktualisiert. Input für diese Anpassungen kommt aus Erhebungen unter professionellen Investmentmanagern, Hochschullehrern und Regulatoren.

In diesem Jahr wurden drei zentrale Kapitel erneuert und dem aktuellen Marktstandard angeglichen: Ethik, Risikomanagement und die sogenannte „Environmental and Social Governance“ Faktoren (ESG).

Die Level I-Prüfungen im Dezember 2016 wurden in 104 Testcentern in 72 Städten und 40 Ländern weltweit abgenommen. In Deutschland wurden 717 Kandidaten am Testcenter in Frankfurt am Main geprüft.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.
Klimabewusste Website

AXA Investment Managers unterstützt e-fundresearch.com
auf dem Weg zur Klimaneutralität. Erfahren Sie mehr.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.12.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com