Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Neu: Leitfaden zur nachhaltigen Kapitalanlage für institutionelle Anleger

Anlässlich der Jahreskonferenz der UN Principles for Responsible Investment (PRI) in Berlin hat das Forum Nachhaltige Geldanlagen (FNG) heute einen neuen Leitfaden zur nachhaltigen Kapitalanlage für institutionelle Investoren vorgestellt. Er soll speziell kleine und mittelgroße institutionelle Investoren dabei unterstützen, Nachhaltigkeitskriterien in ihre Kapitalanlage zu integrieren, um so von den Vorteilen einer nachhaltigen Kapitalanlage zu profitieren. Markets | 25.09.2017 13:11 Uhr
©  Pexels.com
© Pexels.com

Während große institutionelle Anleger die Vorteile einer nachhaltigen Kapitalanlage bereits umfassend nutzen, ist die Beschäftigung mit dieser Form der Geldanlage bei kleinen und mittelgroßen institutionellen Anlegern noch vergleichsweise wenig verbreitet. Die Gründe für die Zurückhaltung sind vielfältig: Sie reichen von fehlenden personellen Kapazitäten für eine intensive Beschäftigung mit diesem Thema über ein generell eingeschränktes Wissen über die Kapitalanlage bis hin zu Vorbehalten im Hinblick auf die Rendite nachhaltiger Kapitalanlagen. Gerade ehrenamtlich geführte Organisationen sind bei der Geldanlage in der Regel auf die Empfehlungen ihres Vermögensverwalters angewiesen, von denen bisher nur eine Minderheit über eine breite Expertise zu nachhaltigen Anlagelösungen verfügt.

Der neue Leitfaden des FNG soll insbesondere kleinere und mittelgroße Stiftungen, kirchliche und karitative Einrichtungen und Versorgungswerken den Einstieg in eine nachhaltige Kapitalanlage erleichtert. Zu den Zielgruppen der Publikation gehören damit beispielsweise die 70% aller gemeinnützigen Stiftungen in Deutschland, die über ein Stiftungskapital von weniger als einer Millionen Euro verfügen.

Die Autoren Rolf D. Häßler (NKI) und Axel Wilhelm (imug rating), die zusammen über rund 50 Jahre Berufserfahrung in den Themenfeldern Nachhaltigkeit und nachhaltige Kapitalanlage verfügen, haben dazu die wichtigsten Grundlagen und Umsetzungsmöglichkeiten einer nachhaltigen Kapitalanlage übersichtlich und praxisbezogen aufbereitet. Im Mittelpunkt des Leitfadens stehen die verschiedenen Strategien der nachhaltigen Kapitalanlage und die umfangreichen Anlagemöglichkeiten. Eine Checkliste zeigt den institutionellen Anlegern, wie sie in 7 Schritten eine individuelle Nachhaltigkeitsstrategie für ihre Organisation entwickeln und umsetzen können.

Der Artikel wird nach der Anzeige fortgesetzt.

Maßgeschneiderte Produkte & Dienstleistungen Deka Institutionell ist der Partner für institutionelle Anleger in der Deka-Gruppe. Wir bieten Ihnen maßgeschneiderte Produkte und Dienstleistungen zur erfolgreichen Implementierung von individuellen Anlagestrategien. » Mehr Informationen

Auch der gerade angesichts der anhaltenden Niedrigzinsphase wichtigen Frage nach den finanziellen Wirkungen der Nutzung von nachhaltigen Anlagestrategien und -kriterien widmet sich ein eigenes Kapitel. Anhand verschiedener Studien zeigen die Autoren hier, dass nachhaltige Kapitalanlagen gegenüber konventionellen Anlagen Vorteile bei Rendite und Risiko haben.

Die Broschüre „Nachhaltige Kapitalanlagen für institutionelle Investoren – Eine Einstiegshilfe“ finden interessierte Leser nachfolgend als PDF-Dokument:

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Bereiche auf e-fundresearch.com
Artikel auf e-fundresearch.com