Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

„Entscheidend ist, was Macron tut“

Die Bundestagswahl 2017 liegt hinter uns – mit einigen Überraschungen am Wahlabend. Aber nach der Wahl ist vor der Wahl. Am 15. Oktober wird in Niedersachen der neue Landtag gewählt. Ein wichtiger Stimmungstest. Aktuell hat sich der Pulverdampf verzogen. Grund genug, etwas genauer auf die Folgen der Wahl zu schauen. Das tut Viktor Nossek, Director of Research von WisdomTree. Sein Fazit: Die politischen Auswirkungen der Bundestagswahl auf die Wirtschaft werden überschätzt. Viel entscheidender für ihn sind Macron und Frankreich. Markets | 05.10.2017 18:20 Uhr
Viktor Nossek, Director of Research, WisdomTree / ©  WisdomTree Europe
Viktor Nossek, Director of Research, WisdomTree / © WisdomTree Europe

Was hat am Wahlergebnis am meisten überrascht?

Die Schwäche der SPD, die nicht in der Lage war, ein überzeugendes Politikangebot für die Wähler zu kommunizieren. Es ist die Schwäche der SPD gepaart mit der der CDU, die Partei an den Rändern stärker gemacht haben. Und es zeigt sich, dass eine robuste Wirtschaft keine Garantie für einen Wahlsieg ist. Die Ergebnisse sind in dieser Hinsicht ähnlich wie die in den Niederlanden. Die Auswirkungen auf die Märkte im April nach der Wahl in den Niederlanden waren eher positiv und so sollte es auch dieses Mal sein. 

Angela Merkel wird durch das Ergebnis geschwächt. Beeinflusst dies den Euro und die Märkte?

Nein. Der Euro erscheint vor dem Hintergrund des zunehmenden Wirtschaftswachstums außerhalb der Ökonomien der üblichen Verdächtigen (DE, AT und BENELUX) stärker - die politische Landschaft hat sich nicht wirklich durch die Notwendigkeit zum Beispiel einer „Jamaika-Koalition“ verändert. Und eine Neuausrichtung der deutschen Politik dürfte schwierig werden. 

Nun findet am 15. Oktober die Wahl des Landtags in Niedersachsen statt. Bis dahin wird es nicht viel passieren, und die Gespräche über eine "Jamaika-Koalition" mit CDU/CSU, FDP und Grünen könnten schwierig sein. Was bedeutet diese Unsicherheitsdauer für die Märkte?

Es wird die Märkte nicht sonderlich bewegen, und die politischen Auswirkungen der Wahlen auf die deutsche Wirtschaft sind überbewertet worden. 

Der rechtspopulistische AfD (Alternative für Deutschland) ist unerwartet stark gewachsen. Hat das einen Einfluss in einer mittel- oder langfristigen Perspektive?

Nein. Der Schlüssel ist Frankreich und sein Präsident Macron, nicht die AFD. Solange Frankreich seine eigene Reformagenda durchbringt, gibt es wenig, was Deutschland darüber hinaus tun kann, um seine eigene innerdeutsche Agenda voranzutreiben kann. Für Merkel bedeutet es einfach, ihre Haltung in Bezug auf die Einwanderung zu schärfen. 

Was sollen Investoren jetzt tun?

Nutzen Sie die politischen Geräusche als Chance, unterbewertete Assets zu finden, sei es deutsche Bonds, italienische BTPs, Eurodollar oder DAX 30 Aktien.

Vielen Dank für das Gespräch, Herr Nossek!

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 28.02.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com