Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

La Française schließt Übernahme der Veritas-Gruppe ab

La Française gibt bekannt, dass die Übernahme der Veritas-Gruppe von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) genehmigt wurde. In Europa verfügt La Française nun – neben Paris – an den Standorten Frankfurt und Hamburg über Investmentteams, die Asset-Management-Dienstleistungen sowohl im Wertpapier- als auch Immobilienbereich erbringen. Markets | 18.03.2019 07:47 Uhr
©  Pexels.com
© Pexels.com

Als voll integrierte Einheit von La Française wird die Veritas Investment GmbH in La Française Asset Management GmbH umbenannt und Veritas Institutional wird, als Tochtergesellschaft der La Française Group, ihren Markennamen weiterführen. 

“Mit dieser Übernahme haben wir einen Wendepunkt erreicht. Nun hat La Française zwei Heimatmärkte, Frankreich und Deutschland, wobei letzterer knapp 8 Milliarden Euro des verwalteten Vermögens repräsentiert (Stand 30.12.2018), was 12% des verwalteten Gesamtvermögens der Gruppe ausmacht“, so Patrick Rivière, Managing Director von La Française. 

In Deutschland verfügt La Française nun über 48 Mitarbeiter (Portfoliomanagement, Immobilieninvestment, Backoffice, Verwaltung, Kundenservice, Kommunikation, Marketing und Vertrieb) und drei Investment-Center, die drei Marktsegmente bedienen:

Der Artikel wird nach der Anzeige fortgesetzt.

Wachstumsmotor Innovation! Die digitale Wirtschaft wächst rasant: warum nicht nur die großen Player interessant sind. AXA Framlington Digital Economy setzt weltweit auf Wachstumsunternehmen, die einen Beitrag zur Wertschöpfungskette der digitalen Wirtschaft leisten. » Erfahren Sie mehr

• La Française AM (ehemals Veritas Investment), mit Sitz in Frankfurt: quantitative Aktien, börsennotierte Immobilien- und Infrastrukturinvestitionen für Privatanleger;

• Veritas Institutional, mit Sitz in Hamburg: quantitative Multi-Asset-Anlagelösungen, die mit [email protected] arbeiten, für institutionelle Investoren;

• La Française Real Estate Partners International, mit Sitz in Frankfurt: ein umfassendes Angebot für das Immobilieninvestmentmanagement. 

Die Produktpalette der Gruppe wurde um 11 zusätzliche Wertpapierfonds erweitert. 

“La Française verfügt nun über drei Asset-Management-Center in Deutschland. Die neuen quantitativen Anlagemöglichkeiten der in Hamburg und Frankfurt ansässigen Investmentteams ergänzen gut unser bestehendes Angebot an Anlagelösungen und werden den Anlegern weltweit zugänglich gemacht”, betont Patrick Rivière, Managing Director von La Française. 

Das vom Hamburger Investmentteam entwickelte [email protected] wird für das institutionelle Kundensegment eine wichtige Rolle spielen. Das innovative Risikomanagementinstrument ermöglicht institutionellen Kunden, das Risiko bei fallenden Märkten effizienter zu kontrollieren und zu steuern. „Wir beobachten bei unseren internationalen Kunden einen wachsenden Bedarf, das Portfoliorisiko effizient und verlässlich zu steuern. Mit der [email protected] können wir nun innovative Lösungen anbieten, die es institutionellen Investoren in ganz Europa ermöglichen, von geringeren Kapitalanforderungen zu profitieren”, unterstreicht Patrick Rivière, Managing Director von La Française. 

Darüber hinaus bietet La Française, die Nummer 21 unter Europas Immobilien-Asset-Manager (Quelle: Institutional Real Estate, Inc., Global Investment Managers 2018, August 2018), Investoren auf der ganzen Welt eine breite Palette von Lösungen für die Immobilienanlage. Mit einem Team von 12 in Frankfurt ansässigen Mitarbeitern ist La Française bereits seit 2015 auf dem deutschen Immobilienmarkt aktiv.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Bereiche auf e-fundresearch.com
Artikel auf e-fundresearch.com