Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Österreichischer Third-Party Marketer startet Kooperation mit La Financière de l‘Echiquier

Der österreichische Third-Party Marketing Spezialist „dragonfly.finance“ - rund um das Damentrio Lederer-Pabst, Bolena & Nemeth-Beran - gibt den Kooperationsstart mit der französischen Asset Management Boutique „La Financière de l‘Echiquier" bekannt. Markets | 29.05.2019 10:08 Uhr
Mit neuem Kooperationspartner auf Expansionskurs: Alexandra Bolena, Susanne Lederer-Pabst & Martina Nemeth-Beran / ©  Suzy Stöckl www.suzystoeckl.com
Mit neuem Kooperationspartner auf Expansionskurs: Alexandra Bolena, Susanne Lederer-Pabst & Martina Nemeth-Beran / © Suzy Stöckl www.suzystoeckl.com

La Financière de l‘Echiquier, kurz LFDE, hat einen besonderen Fokus auf Nachhaltigkeit - zwei ihrer Fonds sind mit dem Französischen Nachhaltigkeitssiegel FIR ausgezeichnet. LFDE wurde im Jahre 1991 gegründet und zählt in Frankreich zu den führenden Portfoliomanagementgesellschaften in Privatbesitz. Aktuell werden rund 9 Mrd. EUR verwaltet, der Großteil davon in vielfach ausgezeichneten Aktienfonds. 

„Die Aktienfonds von LFDE zeichnen sich nicht nur durch herausragende Performance aus, auch das besondere Engagement, wenn es um die Berücksichtigung von ESG Kriterien geht, waren ausschlaggebend für unsere Kooperation“, so Susannen Lederer-Pabst von dragonfly.finance. Das Damentrio Lederer-Pabst, Nemeth-Beran und Bolena bietet umfassendes Know-How zum Thema „Impact Investing“ und widmet sich nachhaltigen Investmentideen – LFDE passt somit perfekt dazu. 

LFDE - La Financière de l‘Echiquier hat bereits sehr früh erkannt, dass die Berücksichtigung von ESG Kriterien ein zusätzliches Tool ist, um Risko zu managen und entgegen der vor Jahren noch herrschenden Meinung Volatilitäten in Portfolios senkt, anstatt Performance zu kosten. So unterzeichnete LFDE bereits 2008 die UNPRI-Grundsätze, 2013 das „Carbon Disclosure Project“ und trat etwas später auch dem „Montreal Carbon Pledge“ ein. Damit waren die Franzosen echte Vorreiter was das Thema Nachhaltigkeit betrifft. Zwei der Fonds von LFDE sind sogar mit dem staatlichen französischen Qualitätssiegel FIR ausgezeichnet.   

Der Artikel wird nach der Anzeige fortgesetzt.

Allianz Global Artificial Intelligence Ist der erste Fonds in Europa, der Anlegern einen Zugang zu sämtlichen Bereichen des Künstlichen Intelligenz-Segments ermöglicht. Die Zukunft ist jetzt! » Mehr Informationen finden Sie hier

“Doch auch die anderen LFDE Fonds zeigen ausgezeichnete ESG Werte und passen sowohl vom langen Track Record als auch von ihrem Volumen her perfekt für österreichische institutionelle Investoren, wie eine erste Umfrage bei österreichischen Kunden gezeigt hat“, erklärt Mag. Alexandra Bolena.   

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Bereiche auf e-fundresearch.com
Artikel auf e-fundresearch.com