Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

SMN gewinnt Investment Cup 2019 | Nachbericht inkl. Video & Fotogalerie

Nach 17 sehr spannenden Spielen und 80 Toren konnte SMN den Titel aus den Vorjahren erfolgreich verteidigen. In der Vorrunde musste sich der Champion aus den Vorjahren noch CONVERTINVEST geschlagen geben. Im Finale gelang dann die Revanche und SMN gewann den 4. Titel beim Investment Cup. Dritter wurde Jupiter nach einem Sieg gegen CFA Austria. Markets | 03.07.2019 16:38 Uhr
© e-fundresearch.com
© e-fundresearch.com

Bei sommerlichen Temperaturen war das Sportcenter Donaucity wieder Schauplatz des 6. Investment Cups, welcher neuerlich von e-fundresearch.com & investRFP.com veranstaltet wurde. Wie in den Vorjahren kämpften 8 Team in zwei Gruppen um die begehrte Trophäe. Gäste und Supporter verfolgten die Spiele im Schatten der Bäume und wurden vom Catering Team optimal versorgt. Mit CONVERTINVEST, Jupiter und MainFirst/Kepler traten in diesem Jahr drei neue Teams an und kämpften mit AXA IM, Barbara Bertolini, Spängler IQAM, CFA Austria und dem Titelverteidiger SMN.

Der Artikel wird nach der Anzeige fortgesetzt.

Allianz Global Artificial Intelligence Ist der erste Fonds in Europa, der Anlegern einen Zugang zu sämtlichen Bereichen des Künstlichen Intelligenz-Segments ermöglicht. Die Zukunft ist jetzt! » Mehr Informationen finden Sie hier

Wie auch in den letzten Jahren gilt ein großer Dank neuerlich dem Investment Cup Sponsor „Pfanner“, der sämtliche TeilnehmerInnen mit köstlichen Erfrischungen versorgte.

Investment Cup 2019 | Die Highlights als Video-Zusammenfassung

In der Gruppe A gewann CFA Austria gegen AXA IM mit 1:1 und Jupiter besiegte Barbara Bertolini mit 3:1. Jupiter setzte sich auch gegen CFA Austria mit 5:2 durch während sich das Team von Barbara Bertolini gegen AXA IM torlos trennte.  Im Kampf um das Halbfinale konnte CFA Austria Barbara Bertolini knapp mit 1:0 bezwingen und sich hinter Jupiter als Gruppenzweiter für die besten vier Team qualifizieren. Jupiter holte mit einem 2:0 gegen AXA IM das Punktemaximum von 9 Punkten und spielte damit im Halbfinale gegen den Zweiten der Gruppe B. 

Gruppe A 

CFA Austria : AXA IM - 2:1 (1:0)
Jupiter : Barbara Bertolini – 3:1 (1:1)
CFA Austria : Jupiter – 2:5 (2:1)
AXA IM : Barbara Bertolini – 0:0 (0:0)
CFA Austria : Barbara Bertolini – 1:0 (1:0)
AXA IM : Jupiter – 0:2 (0:0) 
Platzierung: 1. Jupiter, 2. CFA Austria, 3. AXA IM, 4. Barbara Bertolini 

Die Position zwischen den Teams auf Platz 3 und Platz 4 musste in einem spannenden Penalty Shootout ausgespielt werden, in dem sich AXA IM knapp durchgesetzt hatte. 

O-Töne | Das sagen die Team-Captains: 

AXA Investment Managers:

Philipp Baar-Baarenfels: „Vielen Dank für die ausgezeichnete Organisation. Der Investment Cup wird immer professioneller. Alle Beteiligten unterhielten sich prächtig und wir hatten wieder Glück mit dem herrlichen Wetter. Das AXA Investment Managers Team war dieses Jahr wieder sehr stabil im Mittelfeld der Teilnehmer und arbeitet sich konsequent hinauf.“

Barbara Bertolini Institutional Soccer Team

Barbara Bertolini: „Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft, auch wenn wir in diesem Jahr den Pokal nicht geholt haben. Insbesondere habe ich sehr die Laufstärke von jedem meiner Spieler bewundert. Die Jungs haben ohne Zweifel ihr Bestes gegeben. Auch als wir im Rückstand waren, hat die Mannschaft weiter gekämpft und sich nicht aus der Ruhe bringen lassen – mein großer Respekt und Dank dafür! Insgesamt hat es dieses Jahr wieder viel Spaß gemacht – und das ist ja ohnehin das Wichtigste. Albert Reiter und sein Eventteam haben rundum wieder alles perfekt organisiert, sodass wir uns pudelwohl gefühlt haben. Es ist großartig, dass durch diese Veranstaltung die Leute aus unserer Branche so einen tollen Tag miteinander verbringen können. Meine Mannschaft freut sich auf alle Fälle schon riesig auf den Fußball-Investment-Cup 2020!“

MainFirst/KEPLER-FONDS

Marco Seminerio: „Für unsere erste Teilnahme an dem Turnier sind wir mit unserem MainFirst / Kepler Team sehr zufrieden und wollen die Mannschaft weiter ausbauen. An der Platzierung müssen wir noch ein wenig arbeiten, der 6. Platz ist für uns nicht zufriedenstellend. Wir danken den anderen Teams für die fairen Partien und dem Veranstalter für das gelungene Ambiente mit einer tollen Abendveranstaltung. Es war alles bis ins letzte Detail durchdacht, und das bei gefühlten 45 Grad! Wir leben klar nach dem Motto: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Für 2020 trainieren wir das Elfmeterschießen, damit wir die knappen Spiele für uns entscheiden werden. Wir freuen uns auf ein heißes Turnier!“

SMN (Investment Cup Sieger 2016/2017/2018/2019)

Alexander Jenner: “Aufgrund stark spielender und schwer einzuschätzender Gegner bereits in der Gruppenphase erreichten wir nur mit einer Portion Glück als Gruppenzweiter hinter Convert das Halbfinale.

Nicht zuletzt aufgrund der Anregungen unseres Taktikfuchses Thomas Wehinger haben wir dann unsere Spielweise nach der Vorrunde umgestellt und zusätzlich dazu die Abwehrreihen mit unseren ballsichersten Spielern verstärkt, was sich im weiteren Verlauf bezahlt gemacht hat.

Darüber hinaus wurden wir nach den Gruppenspielen durch lautstarke Unterstützung von außerhalb des Spielfeldes gepuscht, ein großer Dank hier an die Supporter von Dale, die nicht nur ihren Hero Heimo Neuhold zu Höchstleistungen getrieben haben, sondern das ganze Team!  Das war nicht nur im Kreuzspiel gegen Jupiter (immerhin Gruppensieger der Gruppe A!) spielentscheidend, um das Finale zu erreichen. Vor allem auch im Endspiel gegen Convert hat das den Ausschlag gegeben, um nach der vom Ergebnis her deutlichen Vorrundenniederlage den Spieß umzudrehen und letztlich das Finale noch ziemlich ungefährdet zu gewinnen.

Abschließend möchte ich also den Hut vor meinen Mitspielern ziehen: wenn man von vier Finalspielen alle vier gewinnt ist es wohl gerechtfertigt von „Mentalitätsmonstern“ zu sprechen….”

In der Gruppe B gewann der Titelverteidiger SMN im ersten Spiel gegen den Neueinsteiger MainFirst/Kepler knapp mit 1:0. CONVERTINVEST bezwang als Debütant beim Investment Cup den früheren Champion Spängler IQAM mit 4:1, die auch gegen MainFirst/Kepler mit 0:2 das Nachsehen hatten. 

Im Spitzenspiel der Vorrunde gewann CONVERTINVEST gegen den bis dahin dreifachen Champion SMN mit 4:1. Mit einem 2:1 gegen MainFirst/Kepler machte dann CONVERTINVEST alles klar und zog als Gruppensieger in das Halbfinale ein. 

Gruppe B 

MainFirst/Kepler : SMN – 0:1 (0:0)
Spängler IQAM : CONVERTINVEST – 1:4 (0:0)
MainFirst/Kepler : Spängler IQAM – 2:0 (1:0)
SMN : CONVERTINVEST – 1:4 (0:2)
MainFirst/Kepler : CONVERTINVEST - 1:2 (1:0)
SMN : Spängler IQAM – 6:2 (2:1)

Platzierung: 1. CONVERTINVEST, 2. SMN, 3. MainFirst/Kepler, 4. Spängler/IQAM

Im ersten Semifinale setzte sich SMN gegen Jupiter mit 4:2 durch und im zweiten Semifinale siegte CONVERTINVEST gegen CFA Austria nach einem 1:1 mit 6:5. 

Halbfinale: SMN : Jupiter – 4:2 (1:0)

Halbfinale: CONVERTINVEST : CFA Austria – 6:5 n. E. 1:1 (1:0)

Im Spiel um Platz 5 zwischen den Drittplierten AXA IM und MainFirst/Kepler gewann AXA IM nach einem 0:0 im Penalty Shootout mit 7:6. 

Spiel um Platz 5: AXA IM : MainFirst/Kepler – 7:6 - 0:0 (0:0)

Im Spiel um Platz 3 setzte sich Jupiter gegen CFA Austria mit 2:1 (1:1) durch und konnte sich bei der ersten Teilnahme beim Investment Cup auf den hervorragenden 3. Platz. 

Spiel um Platz 3: Jupiter : CFA Austria – 2:1 (1:1)

Im großen Finale konnte SMN gegen CONVERTINVEST den Titel verteidigen und zum 4. Mal den Investment Cup Champion Pokal in Empfang nehmen. 

Finale: SMN : CONVERTINVEST – 5:1 (5:0)

Im Rahmen der Siegerehrung wurden alle Teams auf der Bühne für die großartigen, sportlichen und fairen Leistungen gefeiert. 

Spieler und Gäste genossen noch den sommerlichen Abend und gratulierten SMN zum 4. Gewinn des Investment Cups. Trotz knapper Ergebnisse in den Vorrunden und Finalspielen konnte sich letztendlich der Favorit SMN durchsetzen.

Nach dem Cup ist vor dem Cup!
Für das kommende Jahr 2020 gibt es bereits Anmeldungen von neuen Teams und der Investment Cup 2020 verspricht wieder ein spannendes Turnier zu werden. 

SAVE-THE-DATE: Investment Cup 2020
Donnerstag, 25. Juni 2020
www.investment-cup.com

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Bereiche auf e-fundresearch.com
Artikel auf e-fundresearch.com