Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Japan-Experten Staudinger & Tabata | Aktienrückkäufe steigen um 164%

Japanische Aktien sind unglaublich tief bewertet. Wir sind fasziniert, wieviele Hidden Value Opportunities wir in Japan finden. Diese de facto schuldenfreien Unternehmen verfügen durchwegs über liquides Netto-Finanzvermögen (v.a. Cash) in Höhe von 30-50% ihres Börsenwertes. Kein Wunder also, dass die bisher in 2019 in Japan angekündigten Aktienrückkäufe um über 160% über dem Wert des Vorjahres liegen. DeNA ist ein Beispiel solcher Unternehmen, die ihre Aktienrückkäufe massiv anheben. Markets | 11.10.2019 08:00 Uhr
Entwickler DeNA kauft 23% der ausstehenden Aktien zurück: Schon von DeNA gehört? – Von Mario Kart und Pokémon bestimmt! / © Pexels
Entwickler DeNA kauft 23% der ausstehenden Aktien zurück: Schon von DeNA gehört? – Von Mario Kart und Pokémon bestimmt! / © Pexels

Ein Gastkommentar von Dr. Harald Staudinger und Koya Tabata, ASPOMA Asset Management:
DeNA beginnt mit Aktienrückkäufen (bis zu 23% des Free Floats)

Im Mai hatte DENA angekündigt, Aktien von rund 50 Milliarden Yen (ca. 420 Millionen EURO) zurückzukaufen, etwas mehr als 17% ihres aktuellen Börsenwerts und 23% der im Umlauf befindlichen Aktien. Nun ist es soweit – DeNA hat mit dem Rückkauf von Aktien begonnen.  Im vergangenen Monat wurden erstmals rund 63.000 Aktien für 126 Millionen Yen (ca. 1 Mio. EURO) zurückgekauft, bisher nur ein Bruchteil des Gesamtvolumens.

DeNA hat bis zum Auslaufen der Frist für das Aktienrückkaufprogramm noch sechs Monate Zeit und kann zum derzeitigen Kurs noch rund 25 Millionen (!) Aktien zurückkaufen. Selbst wenn dies dem Kurs nicht zum Steigen verhelfen sollte, hat das Management sehr viel Pulver im Trockenen, um zumindest stärkere Kursrückgänge abzumildern (25 Mio. Aktien entsprechen drei vollen Wochen Handelsvolumen).

Schon von DeNA gehört? – Von Mario Kart und Pokémon bestimmt!

DeNa ist ein etablierter Entwickler und Anbieter von Computerspielen für mobile Endgeräte. DeNA entwickelt und vermarktet gemeinsam mit Nintendo beliebte Smartphone-Online-Spiele wie etwa Mario Kart Tour oder Pokémon und hält wertvolle Beteiligungen an anderen Unterhaltungsunternehmen.

Die Bewertung von DeNA

Die Bewertung von DeNA an der Börse beträgt EUR 2.4 Milliarden.
 Dem steht gegenüber:

  • Eine Netto-Cash Position von aktuell EUR 800 Millionen
  • Eine Beteiligung an Nintendo im Wert von EUR 600 Millionen.
  • Eine 21%ige Beteiligung an CyGames (Online-Spielentwickler), deren Wert ebenfalls auf mindestens 600 Millionen EURO geschätzt wird.

Somit wird DeNAs operatives Geschäft nur mit rund 400 Millionen EURO bewertet, was angesichts eines jährlichen Gewinns von rund EUR 100 Millionen und eines Free Cash Flows von rund EUR 130 Millionen sehr tief erscheint.

Nur ein Beispiel von vielen interessanten Anlagemöglichkeiten in Japan

DeNA ist eines von vielen extrem tief bewerteten Unternehmen in Japan, bei denen eine verbesserte Shareholder Value – Orientierung zu einer enormen Neubewertung führen kann. Aufgrund der sehr tiefen Bewertung des Kerngeschäfts, des hohen Cash Bestands in der Bilanz und des großen Aktienrückkaufsprogramms von bis zu 23% des Free Floats passt DeNA perfekt in das ASPOMA Japan Hidden Values Portfolio.

Die Investmentstrategie von ASPOMA ist ähnlich wie bei Private Equity Buyout-Fonds darauf ausgelegt, kerngesunde aber stark überkapitalisierte und tief bewertete Unternehmen zu identifizieren, die aus der Kombination von hohen operativen Free Cashflows und einer effizienter gestalteten Kapitalstruktur attraktive Investmenterträge ermöglichen. 

ASPOMA Asset Management ist ein auf Asien spezialisierter Asset Manager mit der Zielsetzung, gemeinsam mit den Kunden optimale Investmentlösungen für diese Region zu entwickeln. ASPOMA hat eine langjährige relevante Erfahrung auf Partnerebene in allen Bereich des Portfoliomanagements und der Unternehmensanalyse mit einer breit abgestützten Asienexpertise. 

Dr. Harald Staudinger ist Investmentexperte für die japanischen und chinesischen Kapitalmärkte sowie Mitbegründer und Geschäftsführer von ASPOMA Asset Management.

Koya Tabata ist Investmentanalyst für japanische Aktien in Tokio für ASPOMA Asset Management. 

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.10.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com