Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Österreichs neue Regierung ist angelobt | Aktienforum begrüßt türkis-grüne Kapitalmarktinitiativen

Aktienforum-Präsident Ottel: "Seit langem wieder ein Regierungsprogramm mit einer ambitionierten Kapitalmarktpolitik." Markets | 07.01.2020 12:46 Uhr
Gruppenfoto der österreichischen Bundesregierung - Kabinett Kurz II / © BKA/Dragan Tatic
Gruppenfoto der österreichischen Bundesregierung - Kabinett Kurz II / © BKA/Dragan Tatic

„Die Einigung zwischen ÖVP und Grünen auf Bildung einer gemeinsamen Regierung wird aus Sicht des Aktienforums begrüßt“, so Robert Ottel, Präsident des Aktienforums, heute, Dienstag, anlässlich der Angelobung der türkis-grünen Regierungsmannschaft. Positiv überrascht zeigte sich Ottel über die „durchaus sehr ambitionierten Kapitalmarktinitiativen im dazugehörigen Regierungsprogramm“. 

Ottel: Gute Ansätze für Entlastung, Anreizpolitik und im Bereich der Finanzbildung 

Inhaltlich sieht der Aktienforums-Präsident im Regierungsprogramm „zahlreiche gute und wichtige Ansätze, um der heimischen Kapitalmarktpolitik wieder auf die Beine zu helfen“. Nun werde es auf die konkreten Umsetzungsschritte ankommen. „Die Stärkung der privaten Altersvorsorge mit der Erarbeitung einer Behaltefrist für Kapitalertragssteuerbefreiungen für Kursgewinne“ hält Ottel für einen richtigen Schritt. Ebenso die im Bereich der Finanzbildung implementierten Maßnahmen, wie eine Verankerung in den Lehrplänen und die Teilnahme am OECD-Financial-Literacy Pisa-Tool. „Zusätzliche wichtige Schritte im Regierungs- programm, wie der laufende Dialog mit der Wiener Börse bei IPOs und Anti-Gold-Plating- Maßnahmen sind weitere politische Ansagen, deren rasche Umsetzung für die Belebung des heimischen Kapitalmarkts dringend benötigt werden“, so Ottel abschließend.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.12.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com