Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Schweizer Fintech Yova: „Wir machen Impact Investing zur Bewegung“

Mit dem Ziel, nachhaltige Geldanlagen für alle zu ermöglichen, ist Yova 2017 in Zürich gestartet. Heute beschäftigt das Startup-Unternehmen bereits 15 Mitarbeiter und hat eine vierstellige Anzahl Kunden mit Geldern im achtstelligen Bereich. Markets | 06.04.2020 08:00 Uhr
Tillmann Lang, Gründer und CEO, Yova / © Yova
Tillmann Lang, Gründer und CEO, Yova / © Yova

«Zur Zeit ist es ein grosser Vorteil von Yova, dass man sich sein eigenes, persönlich ausgerichtetes Portfolio vom Sofa aus anlegen kann», berichtet Gründer und CEO Tillmann Lang. “Für viele Menschen sind ihre persönlichen Werte durch die aktuelle Krise in den Vordergrund gerückt. Gleichzeitig betrachten viele die gesunkenen Aktienpreise als Einstiegschance. Wir spüren das in stark steigenden Neukunden-Zahlen.”

Bei Yova können Kunden zu Beginn des Anlageprozesses aus 16 Themen wie beispielsweise „Klimawandel“, „Erneuerbare Energie“ oder „Zugang zu Bildung“ und acht Ausschlusskriterien wie „Alkohol“, „Tabak“ oder „Waffen“ auswählen. Danach erstellt sich der Kunde sein individuelles Risikoprofil und erhält im Anschluss Vorschläge aus einem ein Mix von 400 Firmen, in die Yova für ihn aufgrund seiner vorherigen Angaben und Einstellung investiert. Der Nutzer kann seinen Firmenmix individualisieren und aus über 800 zusätzlichen Firmen seine Favoriten hinzufügen. Yova investiert nur in börsengehandelte Unternehmen, in grosse Mid- und Large-Caps, von Windturbinen-Hersteller über Facebook bis Tesla. Das endgültige Portfolio besteht aus 30-40 Aktien, die über verschiedene Industrien, Länder, Währungen und Unternehmensgrössen hinweg gestreut sind. Neben Aktien enthält jede Strategie auch Staatsanleihen.

Um das Angebot des Fintechs nutzen zu können, ist ein Mindestbetrag von 2.000 Franken notwendig. Sobald Kunden vom professionellen Service und Reporting überzeugt sind, werden es laut des CEOs bei vielen Kunden schnell 30.000 oder 40.000 CHF. Die Jahresgebühr beträgt zwischen 0,6 und 1,2 Prozent, abhängig vom jeweiligen Investitionsvolumen. Die Gebühr sei jedoch als „All Inclusive“ zu verstehen, es fallen keine weiteren Kosten wie etwa Transaktions- oder Saldierungskosten an.

Weitere Länder in 2020

Für das Jahr 2020 hat sich Yova viel vorgenommen und die Zahlen sprechen für sich. Allein dieses Jahr hat sich die Zahl der Nutzer bereits um 45 Prozent erhöht. Die Anzahl Kunden will Yova dieses Jahr noch verfünffachen. Die Chancen dafür stehen laut Tillmann Lang nicht schlecht: „Wir profitieren natürlich vom Zeitgeist, das Thema beschäftigt die Menschen mehr und mehr, und auch viele Menschen, die vielleicht vor zwei Jahren noch gesagt hätten, dass es ihnen nicht so wichtig ist, nehmen es plötzlich sehr ernst.“ 

Geplant ist, in der zweiten Jahreshälfte in weitere europäische Länder zu expandieren.  Allgemein habe das Startup „als der Experte für Nachhaltigkeit im Finanzbereich“ sehr gute Möglichkeiten für Partnerschaften, wie beispielsweise mit Retailbanken oder Versicherungen, die sich für Nachhaltigkeit interessierten. Diese seien laut Tillmann Lang jedoch noch nicht spruchreif.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.12.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com