Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Wertpapierdienstleistungen und Investmentfonds: C-Quadrat und Vienna Insurance Group machen in Polen gemeinsame Sache

C-Quadrat und die polnische Tochtergesellschaft der Vienna Insurance Group (Wiener Städtische) haben mit der „VIG C-Quadrat“ ein gemeinsames Unternehmen mit Sitz in Warschau gegründet. Geplant ist, Wertpapierdienstleistungen und Investmentfonds in Polen anzubieten. 60 Prozent an dem Joint Venture-Unternehmen hält die C-Quadrat Investment AG, 40 Prozent die fünf polnischen VIG-Versicherungsgesellschaften Compensa Nichtleben und Leben, InterRisk, Vienna Life und Wiener. Markets | 12.08.2020 10:05 Uhr
Harald Riener, Vorstandsmitglied der Vienna Insurance Group und designierter Aufsichtsratsvorsitzender des Joint Venture-Unternehmens & Andreas Wimmer, Vorstandsmitglied der C-Quadrat Investment AG / © Ian Ehm / Paul Poelleritzer / e-fundresearch.com Collage
Harald Riener, Vorstandsmitglied der Vienna Insurance Group und designierter Aufsichtsratsvorsitzender des Joint Venture-Unternehmens & Andreas Wimmer, Vorstandsmitglied der C-Quadrat Investment AG / © Ian Ehm / Paul Poelleritzer / e-fundresearch.com Collage

VIG in Polen und C-Quadrat gründen Joint Venture für Asset Management

Die sehr positive Wirtschaftsentwicklung in den letzten Jahren, das hohe Potenzial eines der größten EU-Mitgliedsstaaten mit 38 Mio. Einwohnern und die dynamische Entwicklung der Nachfrage nach Investmentprodukten sind einige Beweggründe für die gemeinsame Etablierung der Gesellschaft in Polen. 

„Wir sehen unsere starke Marktposition in Polen und die Erfahrung von C-Quadrat in der Vermögensverwaltung als einen ausgezeichneten Ausgangspunkt, um Chancen auf dem polnischen Markt zu nutzen. Die Gründung des Joint Ventures steht in engem Zusammenhang mit unserer Strategie, den Kunden in Polen Anlage- und Sparprodukte anzubieten. Der wachsende Wohlstand der polnischen Gesellschaft führt zu einer verstärkten Nachfrage nach diesen Produkten. Eine eigene Vermögensverwaltungsgesellschaft in Polen bietet uns größere Möglichkeiten, ein interessantes Angebot an Spar- und Investmentprodukten zu schaffen“, erklärt Harald Riener, Vorstandsmitglied der Vienna Insurance Group und designierter Aufsichtsratsvorsitzender des Joint Venture-Unternehmens. Als ein zusätzlich positives Zeichen für einen erfolgversprechenden langfristigen Spar- und Investitionsmarkt in Polen wertet die Vienna Insurance Group die Einführung von Pensionsfonds für Mitarbeiter im Zuge der 2019 beschlossenen Reform des polnischen Rentensystems. 

Der Artikel wird nach der Anzeige fortgesetzt.

Innovation schafft neue Anlagechancen

Mobilität ist ein Wachstumstreiber und die technischen Fortschritte in den vier Schwerpunktthemen autonome Fahrzeuge, Konnektivität, Fahrgemeinschaften und Elektrifizierung bieten Investmentmöglichkeiten.

Diese Bereiche haben Potenzial

Wir sind von der Dynamik der wirtschaftlichen Entwicklung in Polen beeindruckt und von deren Nachhaltigkeit überzeugt. Durch das Joint Venture-Unternehmen wird es uns möglich sein, bestehende Fonds von C-Quadrat in Polen anzubieten und unsere Expertise im Bereich Pension Asset Management einzubringen“, erläutert Andreas Wimmer, Vorstandsmitglied der C-Quadrat Investment AG. Für die gemeinsam gegründete Gesellschaft wurde bereits um die Konzession bei der polnischen Finanzaufsichtsbehörde angesucht. Vorbehaltlich deren Zustimmung ist die Aufnahme der operativen Geschäftstätigkeit für das erste Quartal 2021 geplant. 

Die Vienna Insurance Group (Wiener Versicherung Gruppe) ist seit 1998 in Polen vertreten und mit einem Marktanteil von 8 Prozent die viertgrößte Versicherungsgruppe. Die fünf polnischen Versicherungsgesellschaften der VIG-Gruppe haben 2019 ein Prämienvolumen von mehr als 1,1 Mrd. Euro und einen Gewinn von über 69 Mio. Euro erwirtschaftet. Polen ist damit für die Vienna Insurance Group sowohl prämien- als auch ertragsmäßig, nach Österreich und der Tschechischen Republik, der drittgrößte Markt.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Innovation schafft neue Anlagechancen

Mobilität ist ein Wachstumstreiber und die technischen Fortschritte in den vier Schwerpunktthemen autonome Fahrzeuge, Konnektivität, Fahrgemeinschaften und Elektrifizierung bieten Investmentmöglichkeiten.

Diese Bereiche haben Potenzial
Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.08.2020 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com