Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Gröschls Mittwochskommentar: 34/2020

Der wöchentliche Blick auf die Märkte, (Geo-)Politik, Known Unknowns und andere wichtige Entwicklungen. Verfasst von e-fundresearch.com Gastautor Florian Gröschl, Geschäftsführer und Miteigentümer der Absolute Return Consulting GmbH. Markets | 19.08.2020 11:18 Uhr
Florian Gröschl, Geschäftsführer und Miteigentümer der Absolute Return Consulting GmbH / © interfoto
Florian Gröschl, Geschäftsführer und Miteigentümer der Absolute Return Consulting GmbH / © interfoto

Geschafft! Der amerikanische Leitindex S&P 500 hat nicht nur alle seine Verluste, die er sich durch die Seuche eingefangen hat, wieder aufgeholt, sondern auch ein neues All-Time High markiert. Uncharted Territory ahead also! Inhaltlich bedeutet das streng genommen, dass nicht nur alles gut ist, sondern alles eigentlich besser ist, als vor dem Beginn der Virus-Geschichte. Was wir, fürcht ich, guten Gewissens ausschließen können. (…oder aber, dass Bewertungen mit negativen/Null-Zinsen sinnfrei sind und/oder der die Bewertungseinheit – Währung – wertarm bis wertfrei ist, wobei wir diese – nicht ganz unrealistischen - Möglichkeiten an dieser Stelle bereits verhandelt haben… )

Was erwartet uns also nach dem - zumindest in Österreich – relativ kühlen Sommer? Politisch wohl ein heißer Herbst, zumindest in den USA, wobei Herr Biden der Wallstreet vielleicht intellektuell mehr Freude bereiten wird, als der derzeitige POTUS, inhaltlich dürfte es aber ein bisserl weniger in Richtung Liberalisierung und Steuererleichterungen für Corporate America gehen. Dass der New Green Deal auch jenseits des großen Wassers eine riesen Chance darstellt, steht dabei natürlich außer Frage. Ob die Umsetzung allerdings in einer Radikalität stattfinden kann und wird, die kurz bis mittelfristig – auch und vor allem wirtschaftlich – einen spürbaren Unterschied machen kann und das auch noch zu Biden´schen Lebzeiten, wird sich zeigen.

In diesem Zusammenhang fand ich persönlich die Direktheit mit der Biden Kamala Harris nicht nur zu seiner Running Mate und zukünftigen Vizepräsidenten sondern zu seiner Co-Präsidentin (Gott möge abhüten, dass mir was passiert, aber…) erklärt hat, bemerkenswert. Auch wenn´s wahrscheinlich nur gespinnt ist, macht die Akzeptanz der eigenen Endlichkeit designierte Führer gleich sympathischer. Man findet sozusagen sofort einen Common Ground. :-) Ob es das Duo Biden/Harris nun tatsächlich wird oder nicht, werden wir dann eh sehen. Wie wir gelernt haben darf man niemals die kollektive Unintelligenz der General Public unterschätzen; insbesondere im anglo-amerikanischen Raum! ;-) (möglicherweise bin ich aber auch nur beleidigt, weil ich sowohl beim Ausgang der letzten US-Wahl, wie auch bei  der Antizipation der Brexit Abstimmung daneben gehaut habe. :-))

Der Artikel wird nach der Anzeige fortgesetzt.

Könnten Elektrofahrzeuge die positive Wende bringen?

Trotz Pandemie wächst der Elektrofahrzeugmarkt weiter. Möglich machten dies sinkende Batteriekosten, eine nachhaltige Politik zur Verbesserung der Luftqualität und die Erschließung neuer Chancen für die Wirtschaft.

Der Weg zur sauberen Zukunft

Abgesehen von den erwartbaren politischen Ereignissen, wird uns die Seuche und all die damit einhergehenden Imponderabilia zumindest noch eine Zeitlang begleiten;  das wahrscheinlich auch, wenn sich einer der Impstoff-Kandidaten als vernünftig einsetzbar, sicher und wirksam erweisen sollte. Die Schaffung von ausreichenden Produktionsmöglichkeiten und die globale Distribution sind dabei natürlich nicht unwesentliche, faktisch aber lösbare Problem. Erschwerend kommen noch  - und da war sie wieder die kollektive Unintelligenz – die durch die sozialen Medien und politischen Randgruppen verbreiteten Verschwörungstheorien, Desinformation und ganz allgemein das Spiel mit der Angst dazu. Stichwort: „Die wollen uns kontrolieren….“ :-)

Gründe für eine euphorische Beurteilung der Situation fehlen meiner Ansicht nach also nach wie vor. Dass der Markt chartechnisch signifikante Marken, wie All-Time Highs etc liebt und der Konvergenzdruck zu diesen im Allgemeinen hoch ist, ist nichts Neues. Fraglich ist nun, ob sich genug Vogel Sträusse (Marginal Buyers) finden, die die eh schon phantasievollen Bewertungen in weiter Höhen tragen. Nicht unwesentlich wird das natürlich auch davon abhängen, wieviel der fiskalpolitischen Maßnahmen und direkt Zahlungen an den Endverbraucher in den USA am Aktienmarkt landen. Sollte sich da nämlich eine Verschiebung von den Assetmärkten in die Realwirtschaft andeuten, könnte es auch zu einem Shift von Asset-Price Inflation zu „realer“ Inflation kommen…

Soviel zu meinem sozio-ökonomischen Kopfkino! 

Schöne letzte Sommertage!

Florian Gröschl, Geschäftsführer und Miteigentümer der Absolute Return Consulting GmbH

Verpasste Mittwochskommentare können Sie hier nachlesen

Gastkommentare werden von anerkannten Experten verfasst, deren Meinungen nicht mit jener der e-fundresearch.com Redaktion übereinstimmen müssen.

Florian Gröschls obiger Kommentar stellt eine Markteinschätzung aufgrund von selbstentwickelten Systemen und persönlichen Erfahrung dar. Keinesfalls ist obiger Kommentar eine Empfehlung oder Meinung der ARC und/oder Florian Gröschl, Positionen welcher Art auch immer einzugehen.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Könnten Elektrofahrzeuge die positive Wende bringen?

Trotz Pandemie wächst der Elektrofahrzeugmarkt weiter. Möglich machten dies sinkende Batteriekosten, eine nachhaltige Politik zur Verbesserung der Luftqualität und die Erschließung neuer Chancen für die Wirtschaft.

Der Weg zur sauberen Zukunft
Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.08.2020 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com