Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Gröschls Mittwochskommentar: 46/2020

Der wöchentliche Blick auf die Märkte, (Geo-)Politik, Known Unknowns und andere wichtige Entwicklungen. Verfasst von e-fundresearch.com Gastautor Florian Gröschl, Geschäftsführer und Miteigentümer der Absolute Return Consulting GmbH. Markets | 18.11.2020 11:24 Uhr
Florian Gröschl, Geschäftsführer und Miteigentümer der Absolute Return Consulting GmbH / © interfoto
Florian Gröschl, Geschäftsführer und Miteigentümer der Absolute Return Consulting GmbH / © interfoto

What a difference a day makes (Diana Whashington, oder ;-)), was so alles in nur zwei Wochen passieren kann. Gefühlsmäßig war die Welt vor zwei Mittwochsmails - wenn man das hier als relevante Referenzzeitspanne nehmen will ;-) - ein völlig anderer. Trump hat die Wahl verloren, was er zwar noch einsehen muss, aber sind wir einmal guter Hoffnung. Als der Schnellsten einer ist er grundsätzlich nicht bekannt. Außerdem haben wir inzwischen zwei vielversprechende Impfstoffkandidaten mit – in klinischen Tests – hohen Erfolgsquoten und in Österreich befinden wir uns im Tag zwei des zweiten „harten“ Lockdowns.

Zeit also die Gesamtsituation zu re-evaluieren und bereits ein wenig ins Jahr 2021 zu blicken. Das DJ Trump nicht mehr auflegen darf, ist sicher für alle rund um den Globus aus Sicht der generellen Risikobewertung ein Segen, dass sich allerdings faktisch an der US Handels- und Außenpolitik großartiges ändern wird, ist nicht zu erwarten. Ein wenig aufregend in diesem Zusammenhang bleibt immer noch die Gefahr, von kleineren und größeren Scharmützeln, die die Trump-Anhänger auf ihrem heimischen Boden provozieren könnten, wobei das durch den am Ende relativ deutlichen Abstand zwischen den beiden Kandidaten und mit zunehmenden Zeitablauf (hoffentlich) immer unwahrscheinlicher wird. Wir glauben also nicht an das amerikanische Bürgerkriegsscenario, zumindest nicht jetzt….

Ob und wie Biden wird wirtschaften können, hängt nicht unwesentlich von der Besetzung der beiden noch ausstehenden Senatssitze ab. Bleibt der Senat republikanisch, sollte der Start für ihn wohl etwas zäh werden. Das wiederum dürfte die Wallstreet wahrscheinlich weniger stören, umwelt- und sozialpolitisch wird aber auch weniger weitergehen. Ein allfälliges, weiteres Hilfspaket sollte diesfalls kleiner ausfallen, was den Druck auf die erwartete Inflation reduzieren sollte… Eine klassische Mixed-Bag also.

Positiv – auch im Sinne des Marktes, insbesondere der wenig geliebten Aktien der letzten Monate – ist sicher die Impfstoff-Geschichte. Wobei es die Einbahnstraße natürlich nicht gibt, weil sich positive Berichte an solche über Rückschläge im Zulassungsprozess, Einzelfälle mit mehr oder weniger starken Nebenwirkungen an Erfolgsmeldungen aus dem Produktions- und Distributionsprozess reihen werden. Die Grundannahme, dass wir ungefähr im Q3 2021 wieder zu einem „New“Normal – um hier die letzten post-krisoiden, sprachlichen Neueinführungen zu bemühen – zurückkehren werden, indem die Seuche nicht mehr vorrangig unser Leben bestimmt, scheint realistisch.

Veränderungen in Mobilität, Konsumverhalten und Kommunikation, die sich in den letzten Monaten eingeschlichen haben, sind gekommen um zu bleiben. Persönlich nehme ich vor allem wahr, dass wir uns ein bisserl dessen besinnen, was mancher vielleicht einen traditionellen Wertekanon nennen würde, oder, um es in einfacher Sprache zu formulieren: Nicht alles was geht, muss auch! :-) Dass die Grundvoraussetzungen zum Mitdenken und sich in ein übergeordnetes soziales Gefüge positiv einzubringen, nicht überall gleich sind, sind selbstredend. Die Bilder von überfüllten Einkaufsstraßen am Montag (kurz vor Beginn des zweiten Lockdowns in Ö.Reich), haben wir – ua die Leser des Mittwochsmails ;-) – im Fernsehen gesehen.

Was werden wir also konkret mit all diesen Erkenntnissen machen? – Den Value Aktien möglicherweise jetzt doch noch eine Chance geben? Uns bis unters Dach mit Rohstoffen eindecken? – Vielleicht. Jedenfalls liegt, wie mein Großvater zu sagen pflegte, in jeder Pleite ein Chance. Zu klären wär da unter anderem nur noch, was wir mit der ganzen Staatsverschuldung und den unglaublichen Mengen an Liquidität, die es in den letzten zwölf Jahren ins System gespült hat, machen, aber das, da bin ich sicher, sind nur Details...:-)

Geruhsamen Lockdown wünsch ich! Stay save, stay healthy, stay at home! :-)

Florian Gröschl, Geschäftsführer und Miteigentümer der Absolute Return Consulting GmbH

Verpasste Mittwochskommentare können Sie hier nachlesen

Gastkommentare werden von anerkannten Experten verfasst, deren Meinungen nicht mit jener der e-fundresearch.com Redaktion übereinstimmen müssen.

Florian Gröschls obiger Kommentar stellt eine Markteinschätzung aufgrund von selbstentwickelten Systemen und persönlichen Erfahrung dar. Keinesfalls ist obiger Kommentar eine Empfehlung oder Meinung der ARC und/oder Florian Gröschl, Positionen welcher Art auch immer einzugehen.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Amundi ETFs für Nachhaltige Anlagen

Grün gibt es in vielen Schattierungen.
Wählen Sie den Farbton, der zu Ihnen passt. Wir unterstützen Sie beim verantwortungsvollen Investieren mit einem breiten Angebot an kostengünstigen ESG-ETFs.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.11.2020 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com