Fondsgipfel-Akademie | Frühjahr '22: Die "Halbzeit-Analyse" als Exklusiv-Interview

Die Fondsgipfel-Akademie Frühjahr 2022 startete am 11. März. Nunmehr haben wir quasi "Halbzeit". Wie das Zwischen-Fazit ausfällt und welche Inhalte bei den Teilnehmer:innen bislang auf besonders viel Zuspruch stießen, konnte e-fundresearch.com im Exklusiv-Interview mit Endrit Çela und Carsten Baukus aus dem Fondsgipfel-Organisationsteam erfahren. Markets | 21.03.2022 11:10 Uhr
e-fundresearch.com Chefredakteur Simon Weiler (mitte) im Interview mit den Fondsgipfel-Akademie "Masterminds" Endrit Çela (links) und Carsten Baukus (rechts) / © Fondsgipfel-Akademie
e-fundresearch.com Chefredakteur Simon Weiler (mitte) im Interview mit den Fondsgipfel-Akademie "Masterminds" Endrit Çela (links) und Carsten Baukus (rechts) / © Fondsgipfel-Akademie

e-fundresearch.com: Die Fondsgipfel-Akademie Frühjahr 2022 startete am 11. März. Nunmehr haben wir quasi Halbzeit. Welches Zwischen-Fazit ziehen Sie? Wie ist die Akademie und wie sind die Teilnehmer:innen in die erste der beiden Akademie-Wochen gestartet?

Endrit Çela: Man kann jetzt schon sagen, dass der gute Start in der ersten Woche für den Erfolg der kompletten Akademie steht. Nicht nur, dass der Start auf der Plattform erneut technisch fehlerfrei anlief. Auch die Zahlen, also der Zwischenstand, sind sehr positiv: Die Akademie hat sich zur größten online-basierten deutschsprachigen Weiterbildung im Finanzbereich entwickelt. Denn rund 500 Teilnehmer:innen verzeichnen wir inzwischen und weit über 100 davon haben auch alle Themengebiete bearbeitet sowie ihr Teilnahme-Zertifikat erreicht. Und die dabei benötigten Prüfungs-Versuche halten sich im Durchschnitt betrachtet absolut in dem angepeilten Rahmen. Für uns als Initiatoren ergibt sich dadurch schon nach wenigen Tagen die erfreuliche Gewissheit, dass wir zum einen wieder passende Themen sowie interessante Referent:innen zusammengestellt haben. Und zum anderen, dass die Prüfungsfragen weder zu einfach noch zu schwer gestaltet sind. Aus diesem Grund sind wir auch sehr zuversichtlich, was die zweite der beiden Akademie-Wochen betrifft.

Impressionen: Die stolzen ersten Absolventen der Fondsgipfel-Akademie Frühjahr 2022


e-fundresearch.com: Sie sprachen die Auswahl der Themen und der Referent:innen an. Welche davon finden denn bei den Teilnehmer:innen den größten Zuspruch? Insbesondere unter dem Aspekt, dass ja nicht alle Teilnehmer:innen auch wirklich alle Themengebiete komplett bearbeiten.

Carsten Baukus: Man könnte annehmen, dass vielleicht die Beiträge von Markus Koch und Prof. Skibicki die höchsten Zugriffszahlen erzielen. Denn die ausführliche Einordnung der aktuellen Kapitalmarkt-Themen durch Markus Koch ist wie bewährt sehr präzise und sehr anschaulich dargestellt. Und der Beitrag von Prof. Skibicki beleuchtet umfassend alle aktuellen Fragen der Digitalisierung. Beide Vorträge sind quasi ein Muss. Aber ähnlich wie im Mannschaftssport lässt sich auch hier sagen: Ausnahmslos alle Referent:innen dozieren über sehr wichtige Themen und leisten ihren interessanten und wichtigen Beitrag zum Gelingen dieser Frühjahrs-Akademie.

e-fundresearch.com: Wie hat sich die von Ihnen zuletzt angesprochene technische Änderung in der Praxis bewährt?

Endrit Çela: Dem Feedback der Teilnehmer:innen entnehmen wir, dass die Änderung sehr gut ankommt. Nach jedem einzelnen Beitrag kann sofort mit der Bearbeitung der Lernkontrollfragen begonnen werden. Das ermöglicht den Teilnehmer:innen eine qualitativ sehr gute Bearbeitung der einzelnen Themengebiete. Einfach gesagt: Sie erzielen früher als sonst ein messbares Zwischenergebnis, was die Motivation steigert, unmittelbar danach das nächste Thema der Akademie anzugehen.

e-fundresearch.com: Vielen Dank für das Gespräch & viel Erfolg für die zweite Halbzeit!

Weitere Informationen finden Sie auf www.fondsgipfel-akademie.de

Über die Gesprächspartner:

Endrit Çela

Endrit Çela ist seit 2017 als Relationship Manager für Marketing und Vertriebsaufgaben bei Shareholder Value Management AG verantwortlich. Er ist Mitgründer des Finanzpodcasts „INVESTMENTBABO“. Gemeinsam mit Carsten Baukus initiierte er die erfolgreiche Online-Weiterbildungsplattform Fondsgipfel-Akademie. Er studierte Politikwissenschaften und Global Governance an der Technischen Universität Darmstadt und hat an der Frankfurt School of Finance Management den Abschluss des zertifizierten Investmentfonds Manager erworben. Er wurde 1988 in Durres (Albanien) geboren, wuchs in Michigan (USA) auf und lebt seit über 10 Jahren in Deutschland. 

Carsten Baukus

Carsten Baukus ist seit Februar 2019 als ‘Sales Director Wholesale and Retail Clients Region Nord‘ für die DJE Kapital AG tätig. Er ist neben der Region Nord verantwortlich für die strategische Betreuung von Finanzvertrieben und Maklerpools in Deutschland. Gemeinsam mit Endrit Cela konzipierte er im Jahr 2020 die zertifizierte Fondsgipfel-Akademie und zeichnet seit ihrem Start im Jahr 2021 für die Durchführung und Weiterentwicklung verantwortlich. Carsten Baukus verfügt über mehrjährige Erfahrung im Fondsvertrieb sowie eine einschlägige juristische Ausbildung, unter anderem im Steuerrecht. Vor seinem Wechsel zu DJE war er bei Greiff Capital Management, Arthur Andersen, Ernst & Young, die Schweizer Investmentgesellschaft Multi-Invest sowie Standard Life Investment tätig. Er wurde 1972 geboren, ist Vater einer Tochter, lebt in Potsdam und betreibt in der Freizeit Triathlon.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.
Klimabewusste Website

AXA Investment Managers unterstützt e-fundresearch.com auf dem Weg zur Klimaneutralität. Erfahren Sie mehr.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.