Wiener WealthTech "Froots" sichert sich Wachstumskapital in Millionenhöhe

Markets | 30.05.2022 12:30 Uhr
Froots Gründer Dirk van Wassenaer und David Mayer-Heinisch / © Nuno Filipe Oliveira / e-fundresearch.com
Froots Gründer Dirk van Wassenaer und David Mayer-Heinisch / © Nuno Filipe Oliveira / e-fundresearch.com

Namhafte Investoren aus der Banken, Asset Management & FinTech-Szene

Das österreichische WealthTech Start-Up Froots kann einen weiteren Meilenstein für sich verzeichnen. Das Unternehmen rund um die beiden Gründer David Mayer-Heinisch und Dirk van Wassenaer sichert sich eine Kapitalerhöhung von 2,5 Millionen Euro um die Expansion weiter voranzutreiben.

Zum Startkapital von rund 1 Million Euro, zu dessen Bestandsinvestoren auch Andreas Treichl (ehemaliger CEO Erste Group) zählen, gesellen sich große Namen, die das visionäre Projekt mit ihrer Expertise und Investments in der Höhe von gesamt 2,5 Millionen Euro unterstützen. Georg Kapsch (CEO Kapsch Group, ehemaliger Präsident der Industriellenvereinigung), Gina Goess (ehemalige CEO Credit Suisse, s.A. Zweigniederlassung Österreich), Adam Lessing (Head of CEE LGT Bank und ehemaliger Head Austria and Eastern Europe der Fidelity International) und Kiril Klaturov (Gründer von Revetas Capital) sind ebenso an Board wie die FinTech-Granden Alan Morgan, auch bekannt als „Godfather of FinTech“ und Greyhound Capital, einer zu den renommiertesten VC Fonds zählt.

Froots will maßgeschneiderte Veranlagungslösungen "für alle" ermöglichen

„Froots gibt jedem einen smarten Zugang zum Kapitalmarkt, sozusagen Private Banking für alle. Um das zu ermöglichen, konnten einige der führenden FinTech-Investoren und erfolgreichsten Unternehmer und Banker des Landes als Investoren gewonnen werden!“, erklärt Dirk van Wassenaer, Gründer von Froots.

Das Konzept hinter Froots (eine Ableitung der Wörter financial roots) ist laut van Wassenaer „ebenso so simpel wie revolutionär“. Dirk van Wassenaer: „Die Leistungen einer Privatbank werden auch Anlegern mit verhältnismäßig geringerem Investment zugänglich gemacht. Abgestimmt auf das gewünschte Risiko und die Laufzeit, werden monatliche Beträge ab 150 Euro oder eine Ersteinlage ab 3.000 Euro individualisiert in professionell gemanagte ETF-Portfolios investiert und stetig angepasst.“

Seit der Gründung kann das Unternehmen nach Angaben von Froots Co-Founder & CEO David Mayer-Heinisch auf einen schnell wachsenden Kundenstamm verweisen und verwaltet kurz nach Start bereits Assets im Wert von einigen Millionen Euro. Das schnelle Wachstum führt Mayer-Heinisch unter anderem auf die (trotz kurzem Live-Track-Record) starke Performance der Portfolios zurück: „Selbst ob der unsicheren Zeiten, liegen gerade unsere risikoarmen Portfolios im positiven Terrain, was viele Bestandskunden zu einer Erhöhung ihres Engagements motiviert. Der Kundenstamm ist dabei vielfältig und streckt sich über alle Altersgruppen: von High Net Worth Individuals, die ihr Vermögen in besten Händen wissen wollen, über Eltern, die für ihre Kinder anlegen, bis hin zu Berufseinsteigern, die mit geringen Beträgen bereits jetzt für ihre Zukunft vorsorgen.“

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.
Klimabewusste Website

AXA Investment Managers unterstützt e-fundresearch.com auf dem Weg zur Klimaneutralität. Erfahren Sie mehr.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.