Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Weltweite Kursverluste bei Anleihen

Anleger in Anleihen hatte beim Blick auf den Kurszettel der letzten Woche wohl wenig Freude. Weltweit, Ausgelöst durch Verluste bei U.S. Teasuries, waren roten Vorzeichen zu vermerken. Zu guter letzt konnten jedoch die 10-jährigen T-Bond Renditen die 20-jährige Widerstandslinie durchbrechen. Markets | 12.06.2007 08:39 Uhr

Highlights der letzten Woche

  • Weltweit haben die Kurse von Staatsanleihen, ausgelöst durch Kursverluste bei US Treasuries,  stark nachgegeben
  • Wirtschaftsdaten in den USA deuten auf eine baldige Erholung
  • Die globalen Aktienmärkte wurden durch die Anleihenverkäufe und höhere Riskoaversion der Anleger in Mitleidenschaft gezogen
  • Die verarbeitende Industrie in Großbritannien bleibt trotz der vorangegangenen Zinserhöhungen der BoE um 100 Basispunkte belastbar

Der weitere Ausblick dieser Woche

  • Da sich das U.S. Wachtum wieder zu beschleunigen scheint, ist für weitere Zinserhöhungen bei Anleihenrenditen, hauptsächlich am langen Ende der Zinskurve, noch Platz
  • Bei einem weltweiten verbesserten Wachstums-Ausblick und freundlichen Inflations-Hintergrund, sollten unter diesen Bedingungen risikoreichere Anlageformen weiterhin profitieren können
  • Falls sich die konjunkturelle Lage nicht dramatisch ändert, scheint eine Zinsrate in Großbritannien von 5 3/4% im August sehr wahrscheinlich

Den gesamten Bericht finden Sie bitte zum Download als PDF-Dokument im Infocenter.
Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Bereiche auf e-fundresearch.com
Artikel auf e-fundresearch.com