Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

AXA IM: BPCE begibt Transition Bonds in Höhe von 100 Millionen Euro

Im Auftrag des AXA-Konzerns investiert AXA Investment Managers (AXA IM) in Senior Non Preferred Transition Bonds im Wert von 100 Millionen Euro. Die Gelder dienen der Finanzierung von Assets, die einen Beitrag zur Energiewende leisten. Die Anleihen umfassen eine Laufzeit von 10 Jahren und werden mit einem Kupon von 0,55 Prozent verzinst. Notiert werden die Titel an der Pariser Börse. AXA Investment Managers | 15.12.2020 07:54 Uhr
Marco Morelli, Executive Chairman bei AXA Investment Managers / © AXA IM
Marco Morelli, Executive Chairman bei AXA Investment Managers / © AXA IM

Die von BPCE begebenen Transition Bonds können zur Refinanzierung der Vermögenswerte von Natixis verwendet werden, die aus Projektfinanzierungen und/oder Unternehmensdarlehen relevanter Sektoren bestehen. Dazu gehören etwa die Sektoren Transport, Strom, Midstream-Gas, Bergbau- und Metallindustrie sowie Baustoffe. Die Vermögenswerte werden aufgrund der Höhe ihres Emissionsreduktionspotentials sowie ihres Beitrags zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft ausgewählt.

Die Transition Bonds bestehen aus zwei innovativen Elementen, die das ausgewählte Portfolio umfassen: 

  • Nachhaltigkeitsgebundene Unternehmensdarlehen mit einer Anpassung der Kreditmargen, die an die Erreichung von klima- und energiebezogenen Leistungsindikatoren (KPIs) gebunden sind. Die Kreditbedingungen ermöglichen eine ganzheitliche, dynamische und zukunftsorientierte Erfassung weitreichender Dimensionen des Energiewandels in Unternehmen.
  • Projektfinanzierungen, die auf Grundlage des hausinternen Natixis Green-Faktor-Ratingmodells[1] ausgewählt wurden. Das Modell basiert auf einem innovativen Mechanismus, der die finanzanalytische Kapitalallokation von Natixis mit dem Grad der Klima- und Umwelt-Performance der einzelnen Finanzierungen verbindet. Damit wird die aktive Steuerung und Kontrolle aller Maßnahmen auf die Klimabilanz sowie die jeweilige Übergangsstrategie ermöglicht.

Der Transaktionserlös wird zur Refinanzierung von weiteren Vermögenswerten im Bereich der Energiewende zum Einsatz kommen. Dazu zählen etwa: 

  • Projektfinanzierungen für Metalle (Bauxit und Kupfer), die als Ermöglicher kohlenstoffarmer Technologien betrachtet werden[2]
  • Projektfinanzierungen für Stromübertragungs- und -verteilernetze, die zur Anbindung von Ländern mit kohlenstoffarmer Stromerzeugung beitragen;
  • Ein nachhaltigkeitsgebundenes Darlehen an einen der führenden globalen Aluminiumhersteller, welches das Engagement des Unternehmens für die kohlenstoffarme Aluminium-Produktion sowie einen solchen Vertrieb als Bedingung hat.

Im Nachgang an den eigenen Handlungsaufruf aus dem vergangenen Jahr[3], unterstreicht die Transaktion das Ziel von AXA IM, eine führende Rolle bei der Entwicklung von Transition Bonds einzunehmen. AXA IM und Natixis führen zudem gemeinsam den Vorsitz der ICMA-Arbeitsgruppe zur Finanzierung des Klimawandels (Climate Transition Finance Working Group). Das Ziel der Arbeitsgruppe ist es, die Debatte unter den Kapitalmarktteilnehmern zu lenken. Leitlinien und damit Transparenz sollen zudem bei der Finanzierung des Klimaübergangs geschaffen werden.

Marco Morelli, Executive Chairman bei AXA Investment Managers, sagt: Ein verantwortungsbewusster Investmentmanager zu sein, steht im Mittelpunkt all unserer Aktivitäten. Als solcher sind wir stets bestrebt, nachhaltige und innovative Anlagemöglichkeiten zu finden. Unsere Zusammenarbeit mit der AXA-Gruppe und Partnern wie BPCE und Natixis unterstreicht unser Engagement für diese neue Anlageklasse. Die Emittierung der Transition-Bonds ist ein weiterer Schritt im Einklang mit unserer Strategie, den Übergang kohlenstoffintensiver Industrien in kohlenstoffarme Geschäftsmodelle zu unterstützen. Unsere Strategie ist konform mit den Zielen des Pariser Abkommens, und wir hoffen, dass in Zukunft noch viele Finanzierungen dieser Art folgen werden.

Jean-François Lequoy, CFO, stellvertretender Generaldirektor der Groupe BPCE und für Finanzen und Strategie zuständiges Vorstandsmitglied, kommentiert: Diese innovative Emittierung von Transition Bonds in Kooperation mit der AXA-Gruppe und Natixis ist ein weiterer Schritt in unserem strategischen Bestreben, die Gruppe zu einem führenden Akteur im Bereich des ökologischen Übergangs und der nachhaltigen Finanzierung zu machen. Diese Transaktion, die noch in den Kinderschuhen dieses neuartigen, nachhaltigen Finanzierungsinstruments steckt, stellt einen bedeutenden Meilenstein in der Entwicklung von Transition Bonds dar und spiegelt Marktinnovation und Branchendiversifizierung wider.

Alain Gallois, Global Head of Investment Banking, Corporate & Investment Banking bei Natixis, fügt hinzu: Wir sind stolz darauf, mit der AXA-Gruppe und AXA IM bei der Strukturierung dieser innovativen Transition Bonds zusammengearbeitet zu haben. Damit konnten wir einen weiteren konkreten und kundenorientierten Anwendungsfall für unseren „grünen Faktor“ aufzeigen. Dieses hausinterne Green-Faktor-Ratingmodell verteilt Kapital auf Grundlage von Klima- und Umweltauswirkungen auf alle Finanzierungsgeschäfte von Corporate & Investment Banking – ein wichtiges Element bei der Bewertung und Auswahl der Finanzierungsformen für die Transition Bonds.“

[1] https://pressroom-en.natixis.com/news/natixis-rolls-out-its-green-weighting-factor-and-becomes-the-first-bank-to-actively-manage-its-balance-sheets-climate-impact-2dce-8e037.html

[2] Zum Beispiel: Elektrofahrzeuge, Energiespeicherung, Stromerzeugung, sauberer Transport. 57% des produzierten Aluminiums und 43% des erzeugten Kupfers gelten als kohlenstoffarm, wenn man einen durchschnittlichen kohlenstoffarmen Einsatz von 2017 bis 2040 in einem 2° C-Szenario betrachtet.

[3] https://www.axa-im.com/content/-/asset_publisher/alpeXKk1gk2N/content/axa-investment-managers-calls-for-new-transition-bonds-to-help-companies-go-green/23818

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 28.02.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com