Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

AXA IM steigert Engagement bei Unternehmen um 47 % im Jahr 2020

AXA Investment Managers (AXA IM) gibt die Veröffentlichung des Active Ownership and Stewardship Reports für das Jahr 2020 bekannt. Im Jahr 2020 engagierte sich AXA IM bei über 300 Emittenten, gegenüber 217 im Jahr 2019. Mit einem Anstieg von 47 % gegenüber dem Engagement im Jahr 2020 setzte AXA IM damit trotz des herausfordernden Covid-19 Umfeldes den Kurs einer aktiven Transformation in den Bereichen Umwelt und Gesellschaft fort. AXA Investment Managers | 13.04.2021 10:49 Uhr
© Photo by Jungwoo Hong on Unsplash
© Photo by Jungwoo Hong on Unsplash
  • AXA IM stand 2020 mit 319 Emittenten im aktiven Dialog, 6.247 Hauptversammlungen wurden besucht sowie über 65.827 Beschlussvorlagen von Unternehmen abgestimmt.[1]
  • Der Klimawandel machte mit 27 % den größten Anteil am Gesamtengagement von AXA IM aus.[2]
  • Bei über 80 % der Aktivitäten lag der Schwerpunkt auf der Integration der UN-Zielen für nachhaltige Entwicklung in Unternehmen.[3] 
  • Dabei erzielte AXA IM 20 Meilensteine, die auf bedeutsame Unternehmensveränderungen nach erfolgreichem Engagement hinweisen. 
  • Klimawandel, Biodiversitätsverlust, Diversität und das Gesundheitswesen stehen für das AXA IM Stewardship-Team im Jahr 2021 und darüber hinaus im Fokus.

Der Bericht umfasst die detaillierte Darstellung der Zusammenarbeit von AXA IM im Laufe des Jahres 2020 mit Unternehmen in über 50 Ländern. AXA IM setzte dabei bewusst Schwerpunkte in den Bereichen, die sie als besonders dringlich und wesentlich für Investoren erachten. Im Einklang mit den Prioritäten ihrer Roadmap[4] für verantwortungsbewusstes Investment (RI) konzentrierte AXA IM ihr Stimmrecht auf die Themen Klimawandel, Biodiversität, Humankapital, Gleichstellung der Geschlechter, das Gesundheitswesen, den Datenschutz sowie Corporate Governance.

Zudem zeigt der Bericht, dass über 80 % des Engagements von AXA IM im Jahr 2020 mit den UN-Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs) verbunden war. Darüber hinaus konzentrierten sich die meisten Engagements auf den Klimawandel (27 %), Ressourcen & Ökosysteme (18 %) sowie Corporate Governance (16 %). 

AXA IM verzeichnete über 20 Engagement-Meilensteine, bei denen Emittenten nach erfolgreichen Engagement-Bemühungen sinnvolle Unternehmensveränderungen vorgenommen haben. Zudem verzeichnete AXA IM keinen Fall, im dem das Engagement fehlgeleitet war. Die Erfolge umfassten zielgerichtete Anpassungen in Bezug auf den Klimawandel, die Unabhängigkeit des Vorstands sowie die Unternehmensführung. Das Unternehmen verzeichnete zudem über 30 Fälle, in denen das Engagement mit Emittenten eskalierte, was zur Einreichung von Resolutionen auf Hauptversammlungen oder in bestimmten Fällen zur Desinvestition führte. 

Hans Stoter, Global Head of AXA IM Core bei AXA Investment Managers, kommentiert: "Engagement ist ein zentraler Bestandteil des verantwortungsvollen Investments bei AXA IM. Der Dialog mit Unternehmen ermöglicht es uns, unsere Investitionen aktiv zu überwachen und sicherzustellen, dass wir Diskussionen aufrechterhalten, die Veränderungen ermöglichen, die der Gesellschaft, dem Planeten und natürlich unseren Kunden zugutekommen." 

"Im Jahr 2020 waren auch unsere Engagement-Aktivitäten durch Covid-19 deutlichen Herausforderung ausgesetzt. Es ist ein Beweis für die Dynamik unserer Experten für verantwortungsbewusstes Investment und unserer Portfoliomanager, dass wir es in diesen schwierigen 12 Monaten geschafft haben, die Gesamtzahl der Engagements um 47 % zu erhöhen."

Positive Veränderungen im Jahr 2021 und darüber hinaus vorantreiben
Auch im Jahr 2021 will AXA IM dazu beitragen, positive Veränderungen voranzutreiben. Der Asset Manager wird seine Stimmrechte verstärkt in folgenden Themenfeldern einsetzen:

  • Klimawandel - AXA IM wird sich weiterhin hier bei Unternehmen engagieren. Das gilt auch für Gesellschaften, die sich bereits zur Reduzierung ihres CO2-Fußabdrucks verpflichtet haben. Bei diesen möchte AXA IM sehr genau verstehen, wie sie ihre Ziele erreichen wollen. Gleichzeitig will AXA IM die Unternehmen dabei unterstützen, dass sie im Einklang mit den Zielen des Pariser Abkommens handeln. 
  • Biodiversitätsverlust - AXA IM wird die Gespräche mit Unternehmen, in die investiert wird, und anderen Investoren zum Thema Biodiversität fortsetzen. Das Engagements in diesem Bereich soll ausgeweitet werden. Dabei stützt sich AXA IM seit September 2020 auf die Daten ihres Biodiversitätsdatenanbieters. Dies soll dazu beitragen, die Auswirkungen auf die Biodiversität im Jahr 2021 besser einschätzen zu können sowie die Unternehmen mit den größten Effekten zu identifizieren.[5]
  • Gleichstellung der Geschlechter - Nach dem Start der 30 % Club France Investor Group im November[6] wird AXA IM auch 2021 den Co-Vorsitz der Gruppe übernehmen und die Unternehmen in Bezug auf Diversität in allen Geschäftsbereichen und in der bereits bestehenden Vorauswahl vorantreiben sowie die interne Entwicklung diverser Talentpools fördern.
  • Gesundheitswesen - AXA IM wird sich weiterhin darauf konzentrieren, verantwortungsbewusstes Verhalten als Reaktion auf Covid-19 zu fördern, um das Tempo und die Widerstandsfähigkeit der Weltwirtschaft bei der Erholung von der Pandemie zu erhöhen. Dabei wird AXA IM zudem auf ihre Partnerschaft mit der Access to Medicine Foundation zurückgreifen.[7]

Marco Morelli, Executive Chairman bei AXA Investment Managers, kommentiert: "Die Pandemie im Jahr 2020 hat für einen bemerkenswerten Rückgang der Kohlenstoffemissionen gesorgt. Trotz allem haben wir an unseren Bemühungen festgehalten, den Klimawandel vor allem durch mehrere kollektive Engagement-Initiativen zu bekämpfen. Wir haben versucht, uns dort zu engagieren, wo wir glauben, dass wir etwas bewirken können, und haben auch auf unserem eigenen Weg zu einem kohlenstoffarmen Leben erhebliche Fortschritte gemacht. Zudem sind wir als Unternehmen Verpflichtungen eingegangen, die mit den Anforderungen übereinstimmen, die wir an kohlenstoffintensive Unternehmen stellen, in die wir investieren.“

"Wir sind uns bewusst, dass jede unserer Handlungen eine Konsequenz hat, und das nehmen wir sehr ernst. Wir wollten sicherzustellen, dass wir als Unternehmen die gleichen hohen Standards einhalten, die wir von anderen als Treuhänder, Arbeitgeber und Partner erwarten."

Um den AXA Investment Managers 2020 Active Ownership and Stewardship Report zu lesen, klicken Sie bitte hier.

[1] Quelle: AXA IM, 2020 Active Ownership and Stewardship Report, April 2021.
[2] Quelle: AXA IM, 2020 Active Ownership and Stewardship Report, April 2021.
[3] Quelle: AXA IM, 2020 Active Ownership and Stewardship Report, April 2021.
[4]  Hierzu: https://www.axa-im.com/content/-/asset_publisher/alpeXKk1gk2N/content/axa-im-further-embeds-esg-capabilities-across-its-business/23818
[5] Hierzu: https://www.axa-im.com/content/-/asset_publisher/alpeXKk1gk2N/content/iceberg-data-lab-and-i-care-consult-selected-to-provide-first-of-its-kind-biodiversity-impact-measurement-tool-for-investors/23818
[6] Hierzu: https://www.axa-im.com/content/-/asset_publisher/alpeXKk1gk2N/content/six-asset-managers-call-on-french-large-caps-to-establish-action-plan-to-have-at-least-30-women-in-executive-management-teams-by-2025/23818
[7] Hierzu: https://www.axa-im.com/content/-/asset_publisher/alpeXKk1gk2N/content/axa-im-to-partner-with-the-access-to-medicine-foundation-and-develop-a-philanthropy-mechanism-on-its-impact-fund-range/23818[1]

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.04.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com