Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Barings: Die Vorteile einer Mischstrategie bei Emerging-Markets-Anleihen

Dr. Ricardo Adrogué, Leiter der Emerging Markets Debt Group bei Barings, zu den Vorteilen einer Mischstrategie bei Emerging-Markets-Anleihen. Barings | 02.10.2018 12:20 Uhr
Dr. Ricardo Adrogué, Leiter der Emerging Markets Debt Group, Barings / © Barings
Dr. Ricardo Adrogué, Leiter der Emerging Markets Debt Group, Barings / © Barings
„Schwellenländer-Anleihen sind eine relativ neue Assetklasse, aber eine, die in den letzten 25 Jahren sprunghaft an Bedeutung gewonnen hat“, schreibt Dr. Ricardo Adrogué, Leiter der Emerging Markets Debt Group bei Barings, in einer aktuellen Studie. Dieses Wachstum sei zu einem großen Teil dadurch gefördert worden, dass sich die Anleger des attraktiven Risiko-Rendite-Profils der sogenannten Emerging Bonds und ihrer historisch geringen Korrelation mit traditionelleren Assetklassen zunehmend bewusst werden. Die Anlageklasse unterscheidet sich in Unterkategorien wie Staats- und Unternehmensanleihen, die in Landeswährung oder Hartwährung begeben werden können. Für Anleger bedeute dies umfangreiche Auswahlmöglichkeiten, weshalb Adrogué eine Mischstrategie empfiehlt: „Die Chancen von Emerging Bonds lassen sich unserer Ansicht nach am besten nutzen, wenn eine aktiv gemanagte Mischstrategie verfolgt wird, also ein Ansatz, der nicht nur über die verschiedenen Schwellenländer und Sektoren hinweg breit diversifiziert ist, sondern auch über die Unterassetklassen und unterschiedliche Schuldtitel innerhalb jeder Unterassetklasse.“

Wenn bei der Mischstrategie überdies auf die Zwänge einer Benchmark verzichtet werde, um jeweils die besten Anlageideen verfolgen zu können, biete dies die Flexibilität, um über das gesamte Emerging-Markets-Anleihespektrum hinweg zu investieren, und dadurch eine stärkere Diversifikation des Portfolios und einen besseren Zugang zur gesamten Bandbreite der Anlagemöglichkeiten zu erreichen, wie Adrogué abschließend betont. 

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Bereiche auf e-fundresearch.com
Artikel auf e-fundresearch.com