Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Die sich abzeichnende Anlagechance bei notleidenden Krediten

Wenn die Pandemie abklingt, könnten einige Unternehmen Probleme haben, höhere Schulden zu bewältigen; sind schwächere Emittenten mit Umstrukturierungen oder Notsituationen konfrontiert, eröffnen sich Anlegern Chancen für den Einsatz von mehr Kapital in Distressed-Debt-Strategien. Barings | 12.10.2020 16:52 Uhr
© Photo by Macau Photo Agency on Unsplash
© Photo by Macau Photo Agency on Unsplash

Ganz gleich, ob COVID-19 die Ursache oder der Katalysator für das Abrutschen der Weltwirtschaft in rezessives Terrain war: Der Kreditzyklus hat sich mit Sicherheit gedreht. Praktisch jedes Unternehmen hat aufgrund der weitreichenden Lockdown-Maßnahmen und der anhaltenden Einschränkungen von Aktivitäten – vom Essen in Restaurants bis hin zu Reisen – Auswirkungen zu spüren bekommen. In einigen Sektoren sind die Verkaufszahlen schon frühzeitig um 75 bis –100 Prozent eingebrochen.

Zu großen Teilen dank der bisher ungekannten Konjunkturmaßnahmen von politischen Entscheidungsträgern weltweit scheinen viele Emittenten heute über die notwendige Liquidität zu verfügen, um den ersten Schock durch die Pandemie zu überbrücken. Eine Frage jedoch, die sich in Zukunft stellt, ist, welche Unternehmen in der Lage sein werden, höhere Schulden zu bewältigen, insbesondere wenn sie nach dem Abklingen der Pandemie mit einer schwächeren Weltwirtschaft konfrontiert sind. Es ist unvermeidlich, dass einige Unternehmen schwierigere Zeiten erleben werden als andere – und wenn sich schwächere Emittenten mit Umstrukturierungen oder anderen Notsituationen befassen müssen, können sich Anlegern Chancen für den Einsatz von mehr Kapital in Distressed-Debt-Strategien eröffnen.

Bryan High Co-Portfolio Manager, Global Special Situations Strategy & Stuart Mathieson Head of Global Special Situations Investments Group

Den vollständigen Artikel finden interssierte LeserInnen hier im PDF Format.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.09.2020 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com