Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Deka-EZB-Kompass: Zurück zur Normalität

Nach zwei Monaten an seiner absoluten Untergrenze von -100 Punkten hat der Deka-EZB-Kompass im Juni einen deutlichen Sprung nach oben auf -66,6 Punkte gemacht. Ausschlaggebend hierfür waren Signale der Konjunktursäule, dass der Tiefpunkt der wirtschaftlichen Aktivität mittlerweile durchschritten ist. Die Finanzierungssäule verbesserte sich den dritten Monat in Folge, während die Inflationssäule weiterhin nach unten tendiert. DekaBank | 15.07.2020 16:58 Uhr
© Photo by Jamie Street on Unsplash
© Photo by Jamie Street on Unsplash

Diese Ratssitzung verspricht die erste seit dem Corona-Ausbruch zu werden, bei der die EZB keine neuen Maßnahmen ankündigt. Aber auch nach der umfangreichen Aufstockung und Verlängerung des Pandemic Emergency Purchase Programme (PEPP) bleiben viele Fragen offen. Bereits kurz nach der Sitzung vom 4. Juni wiesen einige Ratsmitglieder auf die Möglichkeit hin, dass der beschlossene Rahmen des Programms von 1.350 Mrd. Euro gar nicht im vollen Umfang ausgeschöpft wird. Gleichzeitig legten andere die argumentative Basis für eine potenzielle Fortsetzung der Wertpapierkäufe auch über Mitte nächsten Jahres hinaus. Forderungen nach einer wieder stärkeren Orientierung am Eigenkapitalschlüssel steht die Betonung einer größtmöglichen Flexibilität des PEPP gegenüber. 

Wir gehen nicht davon aus, dass diese Widersprüche in der Kommunikation der EZB durch die bevorstehende Ratssitzung und Pressekonferenz erheblich kleiner werden. Angesichts der immer noch großen Unsicherheiten sowohl im wirtschaftlichen Ausblick als auch auf den Finanzmärkten dürften Präsidentin Lagarde und ihre Ratskollegen vorerst keine Aussagen tätigen, die ihre zukünftigen Handlungsspielräume gravierend einengen würden.

Die ausführliche Version des Deka-EZB-Kompass finden interessierte LeserInner hier als PDF-Dokument.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.
Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.07.2020 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com