Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Euro: 2020 im Rückspiegel

Die Wirtschaft im Euroraum dürfte im vergangenen Jahr vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie einen Rekordeinbruch verzeichnet haben. Auch wenn es etwas verwunderlich anmutet, die europäische Gemeinschaftswährung hingegen strotzt vor Stärke. Am 22. Dezember 2020 erreichte der handelsgewichtete Euro-Wechselkurs den höchsten Stand seit fast zwölf Jahren und stoppte nur einen Hauch vor seinem Allzeithoch. Insgesamt hat der handelsgewichtete Euro-Wechselkurs im vergangenen Jahr 7,8 % aufgewertet. DekaBank | 18.01.2021 12:24 Uhr
© Photo by Tabrez Syed on Unsplash
© Photo by Tabrez Syed on Unsplash

Es war aber kein einfacher Weg für den Euro in 2020, wie der Blick auf die Entwicklung des EUR-USD Wechselkurses zum Ausdruck bringt. Im internationalen Hin und Her von Maßnahmen der geldpolitischen Lockerung und expansiver Fiskalpolitik zur Eindämmung der Corona-Krise sind erhebliche Währungsturbulenzen aufgetreten, von denen auch der Euro nicht verschont blieb.

Das Jahr begann alles andere als verheißungsvoll für den Euro. Zum Jahresstart lag der Euro gegenüber dem US-Dollar bei 1,12 EUR-USD und bis in die zweite Februarhälfte ist er auf einen Stand von 1,08 EUR-USD gefallen. Nur drei Wochen später war er plötzlich bei 1,14 EUR-USD und kurz darauf stürzte er auf sein Jahrestief von 1,06 EUR-USD ab. Der Höhenflug des Euro, der bis heute anhält, begann erst Ende Mai.

Es zeichnete sich ab, dass die Corona-Infektionen in den USA im Sommer an Dynamik gewinnen. Die US-Notenbank war bereits im Frühjahr 2020 zur Nullzinspolitik übergegangen und der Eindruck verfestigte sich, dass dieser Zustand von Dauer ist. Der erhebliche Zinsrutsch über die gesamte US-Zinskurve bescherte dem Euro gegenüber dem US-Dollar erheblichen strukturellen Auftrieb. Darüber hinaus trug die Unsicherheit um die US-Präsidentschaftswahl und das Ringen um ein amtliches Endergebnis zur Dollar-Schwäche bei. Am 31. Dezember erreichte der EUR-USD Wechselkurs schließlich einen Stand von 1,23. Er hat damit im vergangenen Jahr etwas stärker als der handelsgewichtete Euro-Wechselkurs aufgewertet. Aber von seinem Allzeithoch um die Marke von 1,60 ist der EUR-USD Wechselkurs noch eine ganzes Stück entfernt.

Lesen Sie hier die neue Ausgabe "Euro: 2020 im Rückspiegel" der Deka Volkswirtschaft Währungen. 

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.06.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com