Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Berechnungen der UBS: Deutschland ist der wahrscheinlichste Gewinner der FIFA-WM 2018

Das Chief Investment Office (CIO) von UBS Global Wealth Management verwendet ökonometrische Methoden, die normalerweise zur Beurteilung von Anlagemöglichkeiten verwendet werden, um den diesjährigen Fußball-Weltmeister zu prognostizieren. Simulationen zufolge hat Deutschland die größten Chancen, das Turnier zu gewinnen. Der amtierende Weltmeister liegt mit einer Wahrscheinlichkeit von 24% auf den Titelgewinn vorn. UBS | 17.05.2018 12:54 Uhr
© Pixabay.com
© Pixabay.com

Auch Brasilien und Spanien haben mit jeweils 19,8% und 16,1% gute Chancen, den Titel zu erringen. Gastgeber Russland tritt in der schwächsten Gruppe an und wird wohl in die Achtelfinals einziehen, sich dort aber wahrscheinlich Spanien oder Portugal geschlagen geben müssen. 

Es wird nicht erwartet, dass Russlands geschätzte Ausgaben für das Turnier in Höhe von 0,7% des Bruttoinlandprodukts (BIP) der Wirtschaft des Landes bedeutende Impulse geben werden. Der lokale wirtschaftliche Nutzen könnte aber größer sein, als wenn ein weiter entwickeltes Land wie Spanien, Italien oder Frankreich das Turnier ausrichten würde.  

Das Chief Investment Office von UBS Global Wealth Management veröffentlicht heute einen Bericht, in dem es erläutert, wie mithilfe seiner Erkenntnisse und Hilfsmittel versucht werden kann, den Ausgang des weltgrößten Sportereignisses des Jahres zu prognostizieren. Einem systematischen Ansatz folgend, analysiert das CIO, mit welcher Wahrscheinlichkeit jede Mannschaft die verschiedenen Phasen des Turniers übersteht.  

Mark Haefele, Chief Investment Officer bei UBS Global Wealth Management, meint dazu: «Unabhängig davon, ob jemand globale Märkte oder Fußballturniere analysiert, besteht die Gefahr einer gewissen Voreingenommenheit zugunsten der Lokalfavoriten. Die quantitative Disziplin des Chief Investment Office hat sich als erfolgreich in der Überwindung dieser Heimmarktneigung erwiesen, sei es angewandt auf Portfolios oder eben Sportanlässe.» 

Michael Bolliger, Head of Emerging Markets Asset Allocation, UBS Global Wealth Management und Hauptautor der Studie, fügt hinzu: «Anleger können von erfolgreichen Fußballmannschaften viel lernen. Streben nach Agilität, Aufbau eines vielfältigen Pools von Talenten und auch unter Druck Ruhe bewahren – dies alles sind Tugenden, die erfolgreiche Teams und erfolgreiche Anleger gleichermaßen auszeichnen.» 

Der Bericht enthält einen Abschnitt mit Tipps zu Anlagen in Russland, dem Gastgeberland der Fußball-Weltmeisterschaft, sowie eine Analyse zu den möglichen Auswirkungen des Turniers auf die Wirtschaft des Landes. Reputationsgewinne sind schwierig zu quantifizieren, jedoch erwartet das CIO, dass Russland als Reiseziel für Touristen aus aller Welt nur geringfügig interessanter wird. Die geschätzten Ausgaben in Höhe von USD 12 Mrd., die zur Vorbereitung auf das Turnier in Infrastruktur- und ähnliche Projekte geflossen sind, könnten in Russland von größerem wirtschaftlichen Nutzen sein als in einem stärker entwickelten Land. 

Interessierte Leser finden hier den vollständigen Bericht (PDF Download).

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.08.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com