Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

UBS Asset Management verstärkt Österreich Team

UBS Asset Management Österreich verstärkt seit 01.01.2019 das Team in Wien mit Thomas Zimmerl, der die gute Entwicklung im institutionellen Geschäft am österreichischen Markt weiter ausbauen soll. UBS | 10.01.2019 14:37 Uhr
Verstärkt seit 01.01.2019 das UBS Asset Management Österreich Team: Thomas Zimmerl / © UBS
Verstärkt seit 01.01.2019 das UBS Asset Management Österreich Team: Thomas Zimmerl / © UBS
Thomas Zimmerl begann nach seinem Studium an der WU-Wien in der Kommunalkredit als Vorstandsassistent und war danach bei der UBS Investment Bank in London tätig. Anschließend war er bei Credit Suisse und Morgan Stanley in London im Bereich Institutional Sales beschäftigt. Zuletzt war er Partner bei Hyphen Alternative Advisors in Wien. 

Klaus Zentner, Leiter UBS Asset Management Österreich: "Wir freuen uns sehr Thomas in unserem Team zu begrüßen. Mit Thomas gewinnen wir einen Investment-Experten mit langjähriger Erfahrung an den globalen Finanzmärkten, der das Leistungsspektrum eines globalen Asset Managers mit dem lokalen Bedarf institutioneller Partner in Österreich zu langfristigen Lösungen und erfolgreichen Kooperationen weiter entwickeln wird." 

Wolfgang Eisl, Leiter UBS Niederlassung Österreich: "UBS verstärkt mit Thomas Zimmerl unser langfristiges Commitment und unsere Zusammenarbeit mit unseren Kunden. Gemeinsam mit UBS Wealth Management ist UBS Asset Management ein wichtiger Teil unserer Unternehmensstrategie in Österreich."

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Bereiche auf e-fundresearch.com
Artikel auf e-fundresearch.com