UBS-AM Experte Güttler: Wie Anleger ESG Unternehmen von morgen erkennen

Es spricht viel dafür, in Unternehmen zu investieren, die Nachholbedarf haben und ihre Umwelt-, Sozial- und Governance-Leistungen (ESG) verbessern wollen. Aber wie können wir diese nachhaltigen „Verbesserer“ identifizieren? Karsten Güttler, Head ESG Investment Specialists bei UBS Asset Management, geht dieser Frage nach und erklärt, welches Potenzial hinter den „Verbesserern von morgen“ steckt. UBS | 03.03.2022 11:30 Uhr
Karsten Güttler, Head ESG Investment Specialists bei UBS Asset Management / © e-fundresearch.com / UBS Asset Management
Karsten Güttler, Head ESG Investment Specialists bei UBS Asset Management / © e-fundresearch.com / UBS Asset Management

„Da nachhaltiges Investieren immer mehr zum Mainstream wird, bewerten Anleger Unternehmen mit starken ESG-Profilen zunehmend höher. Aber es besteht auch eine Anlagemöglichkeit in Unternehmen, die ihr ESG-Profil in Zukunft verbessern wollen – und genau dieses Verbesserungspotenzial wird unserer Meinung nach vom Markt unterschätzt. Bei diesen nachhaltigen Verbesserern handelt es sich um Unternehmen, die echte Schritte zur Bewältigung von ESG-Risiken und Chancen zur Verbesserung ihres ESG-Profils unternehmen.

Unsere Analyse ergab, dass Unternehmen mit "exzellenten" ESG-Profilen im Vergleich zu Unternehmen mit schlechteren ESG-Profilen in der Regel mit einem Bewertungsaufschlag von 22 % gegenüber dem Buchwert gehandelt werden. Dieser Bewertungsaufschlag hat sich in den letzten zwei Jahren verdoppelt und damit vergrößert. Wir glauben, dass dieser Aufschlag bestehen bleiben wird, und dass die Identifizierung künftiger ESG-Führer eine interessante Anlagemöglichkeit darstellt.

Bereits 2015 hat eine MSCI-Studie gezeigt, dass nachhaltige Verbesserer (ESG Momentum) von 2007 bis 2015 besser abgeschnitten haben als die "besten ESG-Unternehmen" (ESG Tilt). Diese unabhängige Studie unterstreicht das Potenzial dieser Anlagemöglichkeit.

Wie finden wir also die ESG-Gewinner von morgen?

Während die heutige ESG-Dynamik leicht zu messen und in sie zu investieren ist, denken wir, dass die attraktivere Gelegenheit darin besteht, in die zukünftige ESG-Dynamik zu investieren.

Um Aktien zu identifizieren, von denen wir annehmen, dass sie ihr ESG-Profil in Zukunft verbessern werden, verfolgen wir einen aktiv verwalteten, "quantitativen" Ansatz. Das quantitative Screening kombiniert firmeneigene Klimamodelle, alternative Daten und natürliche Sprachverarbeitung, um eine ganzheitliche, zukunftsorientierte Sicht auf das Verbesserungspotenzial zu erhalten.

UBS-AM validiert die Ideen und wählt die attraktivsten aus, die in das Portfolio aufgenommen werden. Darüber hinaus kann auch die aktive Einbindung der Unternehmensleitung in ihre ESG-Strategie eine entscheidende Rolle spielen, um das Verbesserungspotenzial in die Realität umzusetzen.“

Karsten Güttler, Head ESG Investment Specialists bei UBS Asset Management

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.
Klimabewusste Website

AXA Investment Managers unterstützt e-fundresearch.com auf dem Weg zur Klimaneutralität. Erfahren Sie mehr.