500 Mio. Euro für Infrastruktur-Anlagen: UBS-AM und SOLUTIO AG verkünden Final Closing

APPIA III Global Infrastructure Portfolio, ein Infrastruktur-Dachfonds für deutsche und österreichische institutionelle Investoren, ist erfolgreich geschlossen worden. Das Final Closing erfolgte nach gut zwei Jahren bei rund 500 Millionen Euro. UBS | 06.04.2022 07:00 Uhr
Reiner Hübner, Geschäftsführer der UBS Asset Management (Deutschland) GmbH, Robert Massing, Vorstand der SOLUTIO AG / © e-fundresearch.com / UBS Asset Management
Reiner Hübner, Geschäftsführer der UBS Asset Management (Deutschland) GmbH, Robert Massing, Vorstand der SOLUTIO AG / © e-fundresearch.com / UBS Asset Management

Für die dritte Fondsgeneration konnten Kapitalzusagen von über 40 Investoren eingesammelt werden. Der Fonds setzt die bewährte Anlagestrategie der Vorgängerfonds fort. Das Management erfolgt durch das Multi-Managers Infrastructure Team von UBS Asset Management, welches von Roland Hantke seit Gründung im Jahr 2004 geleitet wird und derzeit über 7 Milliarden US-Dollar in Dachprogrammen sowie Mandatslösungen für institutionelle Kunden verwaltet.

„Mit der Fortsetzung des APPIA III Dachfonds und seinem erfolgreichen Closing haben wir unter Beweis gestellt, dass wir ein überzeugendes Konzept speziell für institutionelle Investoren in Deutschland und Österreich anbieten können. Mit APPIA III sind die Stärken von UBS Asset Management und SOLUTIO AG vereint worden: Das Know-how von UBS als einem der erfahrensten Infrastrukturinvestoren mit globaler Präsenz und die Expertise der SOLUTIO AG, die strategischen und administrativen Anforderungen der Investoren professionell zu begleiten“, sagt Reiner Hübner, Geschäftsführer der UBS Asset Management (Deutschland) GmbH.

APPIA III investiert in operative Infrastruktur in OECD-Märkten mit den Schwerpunkten Europa und Nordamerika. Der Fonds investiert sowohl in langjährige Partner als auch in Nischenanbieter, wobei Erfahrung und ein wertsteigerndes Asset Management zentral sind. Neben Primärfonds investiert APPIA III auch in Sekundärmarkt-Investments sowie Co-Investitionen und enthält bereits zu diesem frühen Zeitpunkt rund 120 Anlagen, davon sechs Co-Investitionen. Jedes Investment durchläuft eine ESG Due Diligence und wird in Bezug auf seinen Einklang mit den langfristigen Megatrends geprüft.

„Das mit dem Final Closing erreichte Ergebnis verdeutlicht, dass institutionelle Investoren weiterhin ein hohes Interesse an Anlagemöglichkeiten mit einem attraktiven Chancen-Risiko-Profil haben. Durch ihre tendenziell konservative Ausrichtung helfen Infrastruktur-Assets, die Volatilität im Gesamtportfolio der Investoren abzusenken“, erläutert Robert Massing, Vorstand der SOLUTIO AG. „Wir erwarten, dass das Anlageprogramm von den säkularen Trends der Dekarbonisierung, Digitalisierung und dem demografischen Wandel profitieren wird. Dies wird nicht zuletzt auch durch die angekündigte EU-Taxonomie gestützt“, führt er weiter aus.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.
Klimabewusste Website

AXA Investment Managers unterstützt e-fundresearch.com auf dem Weg zur Klimaneutralität. Erfahren Sie mehr.