Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

BB Biotech: Diversifiziert in einen Wachstumssektor investieren

Neue Therapien mit Milliardenumsätzen und immer mehr profitable Firmen, kombiniert mit einem stabilen und konjunkturresistenten Wachstum: Die Biotechnologiebranche ist längst keine Spielwiese mehr für Spezialisten, sondern ein fundamentaler Renditebaustein für Investoren. Bellevue Asset Management | 30.08.2018 09:03 Uhr
Dr. Daniel Koller, Head Investment Team, BB Biotech / ©  Bellevue Asset Management
Dr. Daniel Koller, Head Investment Team, BB Biotech / © Bellevue Asset Management

Die Gesundheitsversorgung ist ein globaler Megatrend, der für Anleger auf Sicht der nächsten Jahrzehnte eine nachhaltige Rendite erzielen kann. Während ein Grossteil der Pharmakonzerne nur noch niedrige Wachstumsraten ausweist, hat sich die Biotechnologie als das Segment mit den höchsten Wachstumsraten im Gesundheitssektor etabliert. Schätzungen gehen hier auf Sicht der nächsten fünf Jahre von einem durchschnittlichen jährlichen Umsatzwachstum im oberen einstelligen Prozentbereich aus. Mehr als die Hälfte aller neu zugelassenen Medikamente stammt inzwischen aus den Laboren von Biotechfirmen. Die Forschung und Entwicklung konzentriert sich auf Krankheitsfelder, die verstärkt im fortschreitenden Alter auftreten, wie Krebs, Arthritis und neurodegenerative Erkrankungen wie Alzheimer.

Unabhängig von konjunkturellen Zyklen

Anders als bei anderen wachstumsstarken Segmenten, etwa im Technologiebereich, entwickelt sich der dynamische Aufschwung unabhängig von konjunkturellen Zyklen. Beispielsweise ist der Lehman-Effekt an der Branche nahezu spurlos vorübergegangen. Während die meisten Branchen seit der Finanzkrise von 2008 ihr Wachstum gedrosselt haben, zeigt sich die Biotechnologie in höchst robuster Verfassung. Sichtbar auch an den Zulassungsstatistiken der letzten Jahre: Allein 2017 wurden 46 neue Arzneien zugelassen – das ist der höchste Wert seit dem Rekordjahr 1996.

Darüber hinaus zählt Gesundheit zu den Branchen, die eine geringe Korrelation zum Gesamtmarkt aufweisen. In den letzten zehn Jahren weist der Nasdaq Biotechnology Index als massgebliches Börsenbarometer der Biotechbranche in seiner Relation von Volatilität und Erträgen ein deutlich besseres Renditeprofil aus als andere Branchenindizes wie der MSCI World Healthcare oder etwa der DAX oder MDAX, während sich die Volatilität auf einem ähnlichen Niveau befindet. 

Auf die Mischung kommt es an

Die Diversifikation der Risiken in der Anlagestrategie basiert letztendlich auf der Diversifikation der Risiken auf die einzelnen Portfoliofirmen. Die Einzelrisiken auf großen Positionen sollten dabei geringer sein als bei den kleineren Beteiligungen, die im Portfolio prozentual niedrig gewichtet sind. Weil die Zahl der kleineren Biotechfirmen mit eigenen Produkten zunimmt und immer mehr Branchen-Schwergewichte mit abflachender Gewinndynamik in ihre Aktienbewertung wachsen, nimmt der Anteil der Blue Chips am Beteiligungsportfolio tendenziell ab.

Das Erfolgsgeheimnis im Biotechsektor ist, bereits frühzeitig die Unternehmen zu identifizieren, die mit neuen Therapien die Entstehung von Milliardenmärkten beschleunigen. Bei BB Biotech spricht die langjährige Rendite für sich: mit Kursgewinnen von jährlich 18% (oder 490%, inklusive Dividende) seit 2008 hat die Aktie den Nasdaq Biotechnology Index (14% pro Jahr, 300% seit 2008 inklusive Rendite) weit hinter sich gelassen. Für Anleger, die einen mehrjährigen Anlagehorizont mitbringen, ist diese Aktie ein mögliches Investmentvehikel, um am nachhaltigen Wachstum einer Branche zu partizipieren, die ihre beste Zeit noch vor sich hat.

Dr. Daniel Koller, Head Investment Team, BB Biotech

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.08.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com