Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Im Schatten von Covid-19: Wo Europa-Aktien-Experte Ben Ritchie Potenzial erkennt

"Unternehmen sind unserer Meinung nach dann relativ gut positioniert um diese schwierigen Zeiten zu überstehen, wenn die von ihnen gelieferten Produkte und Dienstleistungen jeden Tag wiederkehrende oder für den Alltag kritische und wesentliche Bedürfnisse bedienen." | Ben Ritchie, Head of European Equities bei Aberdeen Standard Investments, kommentiert die Erfolgschancen europäischer Aktieninvestments im Schatten von Covid-19: Aberdeen Standard Investments | 17.04.2020 11:37 Uhr
Ben Ritchie, Head of European Equities bei Aberdeen Standard Investments / © Aberdeen Standard Investments
Ben Ritchie, Head of European Equities bei Aberdeen Standard Investments / © Aberdeen Standard Investments

„Im März erlebte der Aktienmarkt einige der schärfsten Einbrüche der letzten Zeit, als die Welt vor der Herausforderung stand, das Coronavirus mit weitreichenden Lockdowns und riesigen staatlichen Konjunkturpaketen zu bekämpfen und damit den schlimmsten wirtschaftlichen Auswirkungen entgegenzuwirken. Gegen Ende des Monats milderte eine kräftige Erholung einige der Rückgänge ab, aber der FTSE World Europe Index beendete den Monat schließlich mit einem Minus von 14,5%. Wenn wir in den nächsten Monaten und sogar Jahren in die Zukunft blicken, müssen wir bedenken, dass dies eine ganz andere Situation ist als bei vergangenen Abschwüngen. Viele Unternehmen sind jetzt mit einer Situation konfrontiert, in der sie entweder keine oder deutlich weniger Einnahmen erzielen, als sie nach der Analyse historischer Szenarien jemals erwartet hätten. In der Zwischenzeit müssen sie ihre Kostenbasis aus ihren vorhandenen Barmitteln managen oder versuchen, mehr Fremd- und Eigenkapitalfinanzierungen zu realisieren.

Unternehmen sind unserer Meinung nach dann relativ gut positioniert um diese schwierigen Zeiten zu überstehen, wenn die von ihnen gelieferten Produkte und Dienstleistungen jeden Tag wiederkehrende oder für den Alltag kritische und wesentliche Bedürfnisse bedienen. Wir sind auch zuversichtlich, dass Unternehmen gut aus der Krise kommen sollten, die durch starke strukturelle Triebkräfte wie demografische Veränderungen, die Digitalisierung der Industrie und den dauerhaften Wert von Premiummarken unterstützt werden. Ein Fokus auf starke Bilanzen, das Management von ESG-Risiken und nachhaltige Geschäftsmodelle dürfte den Gewinnen zusätzliche Widerstandsfähigkeit und Schutz vor Verwerfungen bieten – besonders wünschenswerte Eigenschaften im heutigen unsicheren Markt. Aktien solcher Unternehmen, von denen man viele in Europa findet, sollten gut positioniert sein, um an einer Erholung teilzuhaben.

Auf solch defensive europäische Unternehmen fokussiert sich seit jeher unser Team des Aberdeen Standard European Equity Fund. So federten auch die defensiven Eigenschaften des Europäischen Aktienfonds und sein Engagement in einige der stärksten Unternehmen in Europa bereits den Rückgang ab und dieser erzielte im März eine Outperformance gegenüber dem FTSE World Europe Index von 512 Basispunkten, was einem Rückgang von lediglich 9,4% entspricht. Im bisherigen Jahresverlauf erzielte der Fonds eine Outperformance von 890 Basispunkten im Vergleich zur Benchmark.*“

*Aberdeen Standard European Equity Fund (SICAV) - A Acc EUR  zum 31 März 2020.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.05.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com