Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Chinesische A-Aktien: Performance 2020

Pruksa Iamthongthong, Senior Investment Director - Asian Equites bei Aberdeen Standard Investments, erklärt, wie und warum der chinesische Onshore-Markt für A-Aktien bisherige Auffassungen in diesem Jahr infrage gestellt hat. Aberdeen Standard Investments | 08.12.2020 10:00 Uhr

Wie also haben sich chinesische A-Aktien in diesem Jahr bislang entwickelt? Wir alle haben mit einem sehr volatilen Jahr gerechnet. In Wirklichkeit hat der chinesische Onshore-Markt für A-Aktien jedoch frühere Annahmen widerlegt.

So zeichnete er sich in diesem Jahr im Vergleich zu den Industrieländern durch eine niedrigere Volatilität und geringere Verluste aus. Unseres Erachtens ist dies auf fünf Faktoren zurückzuführen.

Zum einen befindet sich China in einer besseren Verfassung. Betrachtet man den Umgang Chinas mit dem Covid-19-Virus, so ist ersichtlich, dass das Land als erstes von der Corona-Krise erfasst wurde und diese auch als erstes wieder hinter sich ließ. Zudem ist in China wieder größtenteils Normalität eingekehrt.

So hat die Industrieproduktion des Landes beispielsweise wieder die Niveaus vor Covid-19 erreicht. Wenngleich die Konsumausgaben noch nicht wieder so hoch ausfallen wie vor der Pandemie, so zeichnet sich doch eine starke Konsumbelebung in China ab, und der Luxuskonsum und der Premiumisierungstrend haben weiterhin Bestand.

Der zweite Grund betrifft die Eigenständigkeit des Landes. China ist nicht mehr die exportabhängige und investitionsorientierte Volkswirtschaft, die es noch vor zehn bis 15 Jahren war. Mittlerweile liegt der Fokus in erster Linie auf dem Binnenkonsum und dem Dienstleistungssektor.

Dies ist ebenfalls von großer Bedeutung angesichts des externen Umfelds und der damit einhergehenden Unsicherheit. Dank der Eigenständigkeit Chinas hat sich die Wirtschaft des Landes in diesem Jahr wesentlich widerstandsfähiger präsentiert.

Drittens ist China relativ gut geschützt. Der chinesische Onshore-Markt ist wie die Wirtschaft Chinas besser geschützt, da dessen Entwicklung stärker von inländischen Faktoren abhängt. Dies kommt deutlich in der aktuell zu beobachtenden Stärke des Marktes zum Ausdruck.

Der vierte Grund betrifft die Konjunkturstimuli in China. Die chinesischen Verantwortungsträger haben diesbezüglich eine viel größere Disziplin an den Tag gelegt als der Rest der Welt. Überdies halten sie sich weitere Möglichkeiten offen.

Dies bedeutet, dass die politisch Verantwortlichen in China bei einer etwaigen Abwärtsbewegung über deutlich mehr Spielraum in Bezug auf fiskal- und geldpolitische Maßnahmen verfügen. Und dies stellt unserer Ansicht nach einen Puffer oder – wenn man so möchte – ein Sicherheitsnetz im Falle nachteiliger Entwicklungen auf. Der letzte Faktor betrifft den Konsum.

Zusammengenommen bilden diese Aspekte die langfristige Anlageperspektive für China. Sie verändert sich nicht und blieb auch während der Covid-19-Pandemie intakt. Zudem rechnen wir weiterhin mit einem strukturellen langfristigen Premiumisierungstrend und Wachstum des Binnenkonsums in China.

Grund hierfür ist der zunehmende Wohlstand der Chinesen, der die Nachfrage nach Versicherungsprodukten, Vermögensverwaltungsdienstleistungen und Luxusgütern ankurbelt.

Pruksa Iamthongthong, Senior Investment Director - Asian Equites, Aberdeen Standard Investments

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.06.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com