Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

China – Ausblick auf 2021 und darüber hinaus

Im neuen Fünfjahresplan für 2021 bis 2025, der auf dem 5. Plenum der Kommunistischen Partei Chinas vorgestellt wurde, sind die Entwicklungsstrategien für das Land skizziert. Der Eckpfeiler des Plans ist die Strategie der zwei Kreisläufe („Dual Circulation“), die erhebliche Auswirkungen nicht nur auf die heimische Wirtschaft, sondern auch auf den Rest der Welt haben wird. Rückt der Moment des Überholens näher? Steht China kurz davor, die USA als größte Wirtschaftsmacht der Welt abzulösen? Aberdeen Standard Investments | 04.01.2021 15:02 Uhr
© Photo by zhang kaiyv on Unsplash
© Photo by zhang kaiyv on Unsplash

Die Ökonomen unseres Research Institute sagen voraus, dass China die USA beim nominalen Bruttoinlandsprodukt (BIP) im Jahr 2035 überflügeln wird. Die Verantwortlichen in China dürften erleichtert darüber sein, dass sie den Covid-19-Schock gut gemeistert haben und auf dem besten Weg sind, unter den großen Volkswirtschaften mit dem geringsten Schaden davonzukommen.

Die große Unbekannte bleibt aber natürlich, wie sich die Spannungen zwischen den USA und China künftig entwickeln werden. Sollten die USA weitere Schritte unternehmen, um Chinas Zugang zu Technologien zu beschränken, könnte dies den Aufholprozess des Landes bremsen. Da Chinas Bevölkerung mehr als viermal so groß ist wie die der USA, wird seine Wirtschaft zwangsläufig größer werden, vorausgesetzt, das Wachstum des Pro-Kopf-Einkommens fällt weiterhin adäquat aus.

Chinas Management der Covid-19-Pandemie bietet dem Land die Chance auf eine V-förmige Erholung, bei der seine Wirtschaft auf den vor der Pandemie erkennbaren Pfad zurückkehrt. Aktuell halten wir das Bild einer umgekehrten Quadratwurzel für am treffendsten. Chinas BIP-Zahlen für das zweite und dritte Quartal zeichnen ein positives Bild und deuten darauf hin, dass das Land die Lücke zu den USA schon etwas früher als 2035 schließen könnte. Aber selbst wenn sich die USA im Vergleich langsamer von der Pandemie erholen, kommt es vor allem darauf an, wie groß der langfristige Schaden ist, den die beiden Volkswirtschaften auf ihrem Wachstumspfad im Vergleich zum Trend erlitten haben. Zwar könnte die Entwicklung im Vergleich zur Prognose unseres Teams etwas vorgezogen werden, allerdings nur marginal, vielleicht auf 2033.

Welche Perspektiven bieten sich den Anlegern?

Der MSCI China A Onshore Index zählt in diesem Jahr zu den größten Gewinnern weltweit*; die Marktkapitalisierung liegt nun erstmals überhaupt über der Marke von 10 Bio. USD. China scheint dank seiner effektiven Gegenmaßnahmen geringere wirtschaftlicher Schäden als die meisten Märkte durch die Pandemie davonzutragen. Der inländische Tourismus hat sich erholt, ebenso der Konsum im Premiumsegment. Für Anleger bedeutet dieser frühere konjunkturelle Neustart, dass sie die Aussichten für die Gewinne chinesischer Unternehmen besser einschätzen können.

China tritt im gespannten Verhältnis zu den USA – seinem wichtigsten Handelspartner – durchaus selbstbewusst auf, und dies wird durch die Änderungen am eigenen Wirtschaftsmodell unterstützt. China wird zunehmend autark und seine Entwicklung hängt vor allem von inländischen Faktoren ab, genauer gesagt vom wachsenden Konsum der Chinesen. Die Inlandsnachfrage anzuregen ist ein Kernelement bei der Neuausrichtung der Wirtschaft auf die Konsum- und Dienstleistungssektoren, auch wenn sie für eine stärkere Beteiligung internationaler Akteure offen bleibt. Das Ankurbeln des Binnenkonsums wird das langfristige Wachstum vorantreiben und außerdem dazu beitragen, dass es immer weniger eine Rolle spielt, wer im Weißen Haus sitzt.

Wir sind vom „Premiumisierungstrend“ in China sowie von der Tatsache überzeugt, dass das steigende verfügbare Einkommen die Nachfrage nach Gesundheitsprodukten, Vermögensverwaltungsdienstleistungen, Versicherungen, Luxusgütern und -dienstleistungen in die Höhe treiben wird. Intakt bleiben auch strukturelle Wachstumstreiber wie die zunehmende Nutzung von Cloud-Anwendungen, 5G und künstliche Intelligenz. Die Kapitalmärkte des Landes haben in diesem Jahr trotz Covid-19 und geopolitischer Spannungen weiter sehr gut funktioniert. Die zunehmende ausländische Beteiligung, die durch die strukturellen Wachstumschancen im Zusammenhang mit der größer werdenden Mittelschicht zusätzlich begünstigt wird, unterstützt unsere positive Einschätzung des Marktes.

*Die Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt keine Rückschlüsse auf die künftige Performance zu.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.06.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com