Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Fidelity International legt nachhaltigen Wasser- und Abfallfonds auf

Fidelity International (Fidelity) gibt heute die Auflegung des Fidelity Funds – Sustainable Water and Waste Fund bekannt. Im Fokus des neuen Fonds stehen nachhaltige Investments im Wasser- und Abfallsektor. Fidelity International | 29.11.2018 12:45 Uhr
Bertrand Lecourt & Romain Boscher, Fidelity / © Fidelity International
Bertrand Lecourt & Romain Boscher, Fidelity / © Fidelity International
Bis 2050 werden voraussichtlich über 70 Prozent der Weltbevölkerung in Städten leben. In Entwicklungsländern setzt sich die rasante Urbanisierung fort, während Industrieländer zunehmend mit veralteter Infrastruktur zu kämpfen haben. Städte, die das Wasser- und Abfallmanagement nicht ausbauen, drohen zu kollabieren. 

Der Fonds strebt starke risikobereinigte Renditen über einen Marktzyklus an. Dazu investiert er weltweit in Unternehmen, die Produkte und Dienstleistungen rund um den Wasser- und Abfallsektor entwickeln, herstellen oder vertreiben. Der Fonds kann entlang der kompletten Wertschöpfungskette der Wasser- und Abfallwirtschaft anlegen – auch in Unternehmen, die neue Technologien als Reaktion auf die stetig wachsende Nachfrage entwickeln.  

Fondsmanager Bertrand Lecourt wird die umfangreichen Research- und Investment-Ressourcen von Fidelity nutzen, um die attraktivsten Anlagechancen in diesen unteranalysierten Sektoren aufzuspüren. Vor seinem Wechsel zu Fidelity International war er bei Polar Capital tätig. Er bringt über 18 Jahre Erfahrung in der Analyse von Wasser- und Entsorgungsunternehmen mit. 

Bertrand Lecourt, Fondsmanager bei Fidelity International, kommentiert: „Die Themen Wasser und Abfall sind so alt wie unsere Zivilisation. Trotzdem finden in diesen Sektoren tätige Unternehmen bei Anlegern immer noch wenig Beachtung. 

Dabei sorgt die kontinuierlich steigende Nachfrage nach sauberem Wasser und Sanitäreinrichtungen für interessante Anlagechancen. Zudem wird es immer wichtiger, den Müllberg der wachsenden sowie zunehmend urbanen und wohlhabenden Bevölkerung in den Griff zu bekommen. Es gibt keine Wirtschaft ohne Wasser und keine nachhaltige Wirtschaft ohne Abfallmanagement. 

Der Fonds bietet eine einzigartige Kombination von Investments im Wasser- und Abfallsektor und dank der globalen Ausrichtung zugleich starke Diversifizierungsvorteile. Weitere Pluspunkte sind sein signifikantes Wachstumspotenzial und dass er das ESG-Profil eines Anlegerportfolios spürbar verbessert.“ 

Romain Boscher, globaler Anlagechef für Aktien bei Fidelity International ergänzt: „Unser neuer Wasser- und Abfallfonds ist ein gutes Beispiel dafür, wie sich verantwortungsvolle und nachhaltige Anlagethemen in ein Portfolio integrieren lassen – ohne dass Anleger Abstriche bei der Diversifizierung oder dem langfristigen Wachstumspotenzial machen müssen. 

Wir überprüfen kontinuierlich unsere Fondspalette, damit sie dem sich ändernden Bedarf unserer Kunden weiterhin gerecht wird. Auch im nächsten Jahr werden wir die Möglichkeiten für neue, differenzierte Produkte in diesem Bereich ausloten.“ 

Der Fonds wurde als SICAV in Luxemburg aufgelegt und ist in Luxemburg, Frankreich, Deutschland, Italien, den Niederlanden, Spanien, Großbritannien, Österreich, Belgien, Kroatien, der Tschechischen Republik, Dänemark, Finnland, Jersey, Guernsey, Ungarn, Irland, Liechtenstein, Malta, Norwegen, Polen, Rumänien, der Slowakei und Schweden zum Vertrieb zugelassen.  

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Bereiche auf e-fundresearch.com
Artikel auf e-fundresearch.com