Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Globale Aktienmärkte 2019 — Vorsicht an den Märkten, Chancen bei Einzelwerten

Zak Smerczak, Analyst und Portfoliomanager bei Comgest, erläutert seine Markteinschätzungen für das Jahr 2019. Comgest investiert konsequent in Qualitätswachstumsaktien. Vor dem Hintergrund historisch hoher Bewertungen an vielen Märkten rät Smerczak Anlegern zur Vorsicht und empfiehlt eine Bottom-up-Analyse der einzelnen Unternehmen mit Schwerpunkt auf der Beständigkeit von Wachstumschancen. Comgest | 18.12.2018 09:29 Uhr
Zak Smerczak, Analyst und Portfoliomanager, Comgest / © Comgest
Zak Smerczak, Analyst und Portfoliomanager, Comgest / © Comgest

„Mit Blick auf das Jahr 2019 sind wir eher vorsichtig und legen das Augenmerk zum einen auf die Bewertungen, zum anderen auf die Kontinuität von Wachstumschancen. Wir haben im Comgest Growth World verschiedene Positionen reduziert, darunter auch Titel die wir teilweise mehr als zehn Jahre gehalten haben, weil uns die Wachstumsaussichten weniger sicher erscheinen, aber mehr noch, weil wir die Bewertungen im historischen Vergleich als eher hoch ansehen. Dies traf insbesondere auf Titel der Informationstechnologie und industriellen Automatisierung zu. 

Trotzdem gibt es unserer Auffassung nach weiterhin viele robuste Geschäftsmodelle, die unabhängig von Standort oder Branche, in nahezu jedem konjunkturellen Umfeld ein vorhersehbares, stabiles und nachhaltiges Ertragswachstum für langfristig orientierte Anleger bieten. Ein Segment, in dem wir neue Anlagen gefunden oder bestehende Positionen ausgebaut haben, sind die US-amerikanischen und europäischen Basiskonsumgüter, die angesichts wachsender Inflationsangst, steigendem Preisdruck bei Rohstoffen und Verwerfungen in den Vertriebswegen zuletzt in Ungnade gefallen waren. Beispiele für attraktive Werte in dem Segment sind Church & Dwight (eine neue Anlage) und Unilever (eine bereits bestehende Position). Wir sind davon überzeugt, dass beide Unternehmen ein kontinuierliches und vorhersehbares Umsatzwachstum im hohen einstelligen Bereich erzielen und ihre Renditen mittels Kostenoptimierung sowie operativem Leverage verbessern werden, indem sie in neue Märkte vordringen, die ihnen unter dem Strich ein niedriges, aber beständiges Ertragswachstum im zweistelligen Bereich ermöglichen. 

Daneben bieten führende Anbieter medizinischer Geräte wie Medtronic und Becton Dickinson beständige und gut vorhersehbare überdurchschnittliche Wachstumschancen, die durch die Einführung innovativer Produkte, die Durchdringung von Schwellenmärkten sowie eine wettbewerbsfähige Preisgestaltung getrieben werden (auch wenn es in einigen Fällen Druck durch Gesundheitsreformen geben kann). Wir haben unsere Positionen in diesen Unternehmen im Verlauf des Jahres erhöht und konnten dabei von sehr günstigen Bewertungen profitieren. 

Beim Blick auf länderspezifische Chancen für 2019 finden wir vor allem in Japan neue Anlagemöglichenkeiten in einem von Analysten nach wie vor wenig beachteten Markt, bei dem Konsensprognosen unserer Erfahrung nach im Allgemeinen das Wachstumspotenzial unterschätzen. Einzelhändler wie Fast Retailing (Eigentümer der Marke Uniqlo), Seven & I und Don Quijote profitieren alle von einem stetig wachsenden Filialumsatz, der Eröffnung neuer Filialen und einer Margensteigerung. Darüber hinaus profitieren alle vom wachsenden Tourismus nach Japan, insbesondere aus China, wo im Falle von Fast Retailing auch viele Filialen eröffnet und hohe Wachstumszahlen erzielt werden. 

Unabhängig von den Entwicklungen auf der Makroseite glauben wir, dass wir auch im neuen Jahr Wachstumsanlagen mit stabiler und vorhersehbarer Gewinnentwicklung zu attraktiven Bewertungen ausfindig machen werden.“  

Zak Smerczak, Analyst und Portfoliomanager, Comgest

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.08.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com