Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Kames Capital: Volkswagen treibt den Preis

Große Anleiheemissionen wie die durch Volkswagen wirken sich auch auf den Sekundärmarkt aus. Welche Analogien es zwischen Anleihen- und Automarkt gibt und wie man sich im derzeitigen Umfeld verhalten kann, beschreibt Euan Mc Neil, Fixed Income-Fondsmanager bei Kames Capital, in seinem Kommentar. Aegon Asset Management | 23.11.2018 09:45 Uhr
Euan Mc Neil, Fixed Income-Fondsmanager, Kames Capital / © Kames Capital
Euan Mc Neil, Fixed Income-Fondsmanager, Kames Capital / © Kames Capital
„Die meisten Entwicklungen am Anleihenmarkt erlauben eine Analogie zu Autos. Wenn also die Verkaufspreise eines Automobilherstellers sinken, erwarten Sie nicht, dass die Werte für Gebrauchtwagen lebhaft ausfallen. Dasselbe gilt für Anleihen, wie wir diese Woche mit dem Jumbo-Deal von Volkswagen über 8 Milliarden Dollar gesehen haben. Eines der offensichtlichsten Risiken für die Kreditmärkte ist daher die Möglichkeit neuer Anleihegeschäfte, den Sekundärmarkt in aggressiver Weise neu zu bewerten.

Die Emittenten sind offenbar entschlossen, die Finanzierung zu erhöhen. So boten sie einen Handelsabschlag von rund 0,5% auf bestehende VW-Anleihen. Die Ausgabe auf Kreditniveau, das nahezu unabhängig von der aktuellen Sekundärmarktpreisgestaltung ist, trägt wenig zur Bewertung der bestehenden Anleihen bei.

Diese Preisunempfindlichkeit ist ein Merkmal der schwierigeren Marktbedingungen, die in den letzten Wochen überwogen haben. Die Folgen der Neubewertung haben nicht nur Auswirkung auf Anleihen desselben Emittenten (z.B. VW) oder Sektors (Automobilhersteller), sondern immer häufiger auch auf Anleihen mit demselben Rating in unterschiedlichen Sektoren (Ratings mit A oder BBB). Diese Entwicklung wurde am deutlichsten außerhalb von Finanzkrediten beobachtet. Oder um wieder zum Auto zurückzukehren - erwarten Sie nicht, dass der Wert Ihres 3er BMW stabil bleibt, wenn der A3 von Audi plötzlich fünf Riesen billiger ist!

Wie immer ist die Feststellung dessen, was derzeit geschieht, der einfachere Teil; die wichtigere Frage ist jedoch, was in einem solchen Umfeld zu tun ist? Die Neubewertung von Krediten angesichts eines so billigen Angebots an neuen Anleihen ist nach unserer Erwartung ein Trend, der sich wahrscheinlich fortsetzen wird. Diese erfordert heute eine deutlich vorsichtigere Haltung. Allerdings wird es gelegentlich Anomalien und Möglichkeiten geben, die sich anbieten werden. Nur weil der Rabatt aggressiv ist, bedeutet das nicht unbedingt, dass es klug ist, das Angebot zu ignorieren. Schließlich, wenn Sie auf dem Automarkt unterwegs sind, dann benötigen Sie ein Auto und der Preis wird eine entscheidende Rolle spielen.  Und ein aktives Anleihenportfolio braucht preisgünstige Anleihen. Ähm.... Vorsprung durch Technik.“

Euan Mc Neil, Fixed Income-Fondsmanager, Kames Capital

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Bereiche auf e-fundresearch.com
Artikel auf e-fundresearch.com