Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Neue Maßnahmen der US-Notenbank | "Fed kann nicht weit genug gehen"

Adrian Hull, Head of Fixed Income UK bei Aegon Asset Management, mit einem Kommentar zum gestrigen Fed-Entscheid: Aegon Asset Management | 16.03.2020 11:33 Uhr
Adrian Hull, Head of Fixed Income UK, Aegon Asset Management / © Aegon Asset Management
Adrian Hull, Head of Fixed Income UK, Aegon Asset Management / © Aegon Asset Management

„Unerwartet, umfassend und nachdrücklich. Das sind nur einige der Beschreibungen, wie ich die Maßnahmen der US-Notenbank gestern Abend beschreiben würde. Am wichtigsten ist, dass die Fed die US-Treasuries im Rahmen der globalen Krise an den Märkten maßgeblich unterstützt hat. Zudem hat sich die Fed auch weiter mit den Hypothekenanlagen befasst und die Reduktion ihrer Bilanzsumme in den letzten zwei Jahren wieder rückgängig gemacht. Alles in allem erhält man den Eindruck, dass die Fed bereit ist, Liquidität dort bereitzustellen, wo sie benötigt wird; im Gegensatz zur EZB, die letzte Woche ihre Zurückhaltung gegenüber allem, was nötig ist, zum Ausdruck brachte.

Natürlich kann die Fed nicht weit genug gehen, um die sich entwickelnden Unsicherheiten der Krise und weniger deren Auswirkungen zu bekämpfen. Die Anpassung der Geldpolitik bietet die Möglichkeit, dass Geld frei fließen kann. Wie Regierungen und Banken diese Möglichkeit effektiv und vernünftig nutzen, wird der Schlüssel dazu sein, wie die wirtschaftlichen Auswirkungen ausfallen werden.“

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 28.02.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com