Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Aegon AM: Gilt für 2020 die Börsenweisheit „Sell in May“?

Stephen Jones, Global CIO Multi-Asset & Solutions and Equities bei Aegon Asset Management, beschäftigt sich in seinem jüngsten Kommentar mit der Börsenweisheit «Sell in May and go away» und ob diese aufgrund von Covid-19 mal wieder zutreffend sein könnte. Aegon Asset Management | 26.05.2020 11:18 Uhr
Stephen Jones, Global CIO Multi-Asset & Solutions and Equities bei Aegon Asset Management / ©  Aegon AM
Stephen Jones, Global CIO Multi-Asset & Solutions and Equities bei Aegon Asset Management / © Aegon AM

Gilt für 2020 die Börsenweisheit „Sell in May“?

Das alte Sprichwort „Sell in May and go away, don’t come back till St. Leger Day” – der Rat, im Mai globale Aktien zu verkaufen und erst wieder Mitte September aktiv zu werden, hat sich in nur für 17 der letzten 50 Jahre und nur zweimal seit der globalen Finanzkrise als die richtige Strategie für Investoren erwiesen. Angesichts der Covid-19-Pandemie wirft Stephen Jones, Global CIO Multi-Asset & Solutions and Equities bei Aegon Asset Management, die Frage auf, ob 2020 das dritte Jahr seit der Finanzkrise sein könnte.

„Das Sprichwort stammt aus einer Zeit, als britische Börsenmakler ihren Arbeitsplatz verließen, um die Sommer-Saison“ zu genießen. Diese endete Mitte September mit dem St. Leger Flachrennen auf der Rennstrecke von Doncaster. Jetzt, da der Mai vor der Tür steht, ist wieder die Zeit gekommen, in der sich Anleger fragen, ob es sich lohnt, ihre Anlagen auch in den „Sommerurlaub“ zu schicken“, so Stephen Jones.

„Die globalen Aktienmärkte sind kräftig gestiegen, +26% seit ihrem Tiefstand Mitte März, getragen von der Aussicht auf eine wirtschaftliche Erholung und angeheizt durch eine beispiellose Unterstützung der Geld- und Fiskalpolitik. So beeindruckend dies auch war, die Märkte liegen immer noch 16% unter den im Februar erreichten Niveaus. Es ist dann vielleicht nicht allzu schwierig zu glauben, dass die Unterstützung der Politik andauern wird, während Covid-19 vorübergeht. Wenn dem so ist, könnte diese Rallye durchaus anhalten - schließlich träumen Aktienanleger gerne.“

„Leider hat sich der Markt von der Realwirtschaft abgekoppelt. Während die Wiedereröffnung im Gange ist, wird sich der Prozess der wirtschaftlichen Erholung vermutlich als langwierig und herausfordernd erweisen. Diejenigen Unternehmen, die die Schließung überleben - nicht allen wird dies gelingen - werden feststellen, dass die Kosten für die Geschäftstätigkeit erheblich gestiegen sein werden. Viele werden zudem feststellen, dass ihre Fixkosten eine zu hohe Hürde sind, um sie zu stemmen. Es wird daher vermutlich mehrere Jahre dauern, bis sich Unternehmensgewinne insgesamt erholen. Dadurch wird die Bewertung von Aktien gestreckt, mit nur wenig Spielraum, um Enttäuschungen abzufedern. Mit Blick auf die Sommermonate ist es unvermeidlich, dass Herausforderungen auftauchen werden, und in den letzten Jahren haben sich die aufeinander folgenden Marktbereinigungen jedes Mal schneller und schärfer vollzogen.“

„Wir können vielleicht nicht so in Urlaub fahren, wie wir es uns diesen Sommer gewünscht hätten. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie Ihren Ersparnissen nicht eine dringend benötigte Auszeit anbieten können.“

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.06.2020 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com