Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Impact Investing Risiken werden durch schlechte Messstandards getrübt

Impact Investing läuft Gefahr, durch unterdurchschnittliche Messung und Berichterstattung beeinträchtigt zu werden, so dass die Anleger von den übermäßig positiven Ansprüchen der Asset Manager enttäuscht sind, sagt Brunno Maradei, Global Head of Responsible Investment bei Aegon Asset Management. Aegon Asset Management | 22.10.2020 13:46 Uhr
Brunno Maradei, Global Head of Responsible Investment bei Aegon Asset Management / © Aegon Asset Management
Brunno Maradei, Global Head of Responsible Investment bei Aegon Asset Management / © Aegon Asset Management

Impact Investing basiert auf der Vorstellung, dass Investoren neben positiven und messbaren sozialen und ökologischen Auswirkungen auch finanzielle Erträge anstreben können. Maradei erklärt, es sei ein spannendes Feld, befürchtet aber, dass es durch die Versuche einiger Vermögensverwalter, sich einen Wettbewerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz zu verschaffen, zunichte gemacht wird.

„Mein zynisches Selbst würde argumentieren, dass der neue Wirkungstrend nur eine Verschleierung und ein Versuch ist, sich in einem zunehmend überfüllten ESG-Investitionsraum zu differenzieren“, betont er. „Während Impact Investing, wenn es richtig gemacht wird, respektabel ist, kämpft dieser Bereich immer noch mit suboptimalen Mess- und Berichtstechniken, so dass sich viele Investoren fragen, ob sie mit ihren Investitionen wirklich positive soziale und ökologische Auswirkungen erzielen.“

Im Gegensatz zu seinen Erfahrungen in der Entwicklungsabteilung der Europäischen Kommission, wo das Erreichen eines Konsens über einen Rahmen für die Bewertung von Auswirkungen seiner Meinung nach "zermürbend" war, sagt Maradei, dass die Bemühungen um die Erfassung und Demonstration von Auswirkungen, bei der wachsenden Zahl von Investoren, im privaten Sektor offenbar begrenzt sind.

"In dem Maße, in dem die Anleger immer besser über nachhaltige oder grüne Investitionen Bescheid wissen und die Aufsichtsbehörden auf Standards und Datenverbesserungen hinarbeiten, scheinen einige Asset Manager nach Grenzbereichen zu suchen, in denen es möglich ist, sich durch die Darstellung positiver Auswirkungen zu differenzieren, ohne sich allzu sehr um Beweise zur Untermauerung ihrer Behauptungen zu sorgen", sagt er. "Ich habe viele 'Impact'-Berichte gelesen, die keine wirklich messbare Wirkung zeigen - manchmal sind sie lediglich der Nachhaltigkeitsbericht aus dem vergangenen Jahr, der mit neuen Schlagworten versehen wurde."

Trotz dieser Bedenken ist Maradei der Ansicht, dass es einen echten, messbaren Wert von Impact-Investitionen gibt. Er sieht es als ermutigend an, dass sich die Branche nun wieder darauf konzentriert, ihren Beitrag zu einer nachhaltigeren Zukunft zu quantifizieren und zu demonstrieren.

"Der Schlüssel zu wirkungsvollen Investitionen sind unserer Ansicht nach vernünftige Erwartungen", sagt er. "Impact Investing ist ein spannendes Feld, und Investoren können in der Tat einen bedeutenden positiven Einfluss auf die wichtigsten globalen Nachhaltigkeitsherausforderungen haben. Aber es sollten keine Wunder erwartet werden und keine allzu positiver Berichterstattung erfolgen".

Er sieht Impact Investing auf einer kontinuierlichen Bandbreite von "Potenzial und Sicherheit". An einem Ende des Spektrums, so beschreibt er, gebe es direkte private Beteiligungs- und Fremdkapitalinvestitionen. "Diese bieten nahezu volles Vertrauen in die Verwendung der Erlöse - Wirkungsmessgrößen und Berichterstattung können im Vorfeld als Teil von Investitionsabkommen vereinbart werden. Wirkungsberichte von Entwicklungsfinanzierungsinstitutionen zeigen, wie eine gute Wirkungsmessung und Berichterstattung aussehen sollte".

Im weiteren Verlauf des Spektrums gebe es grüne und soziale Anleihen, die eine klare Verwendung der Erlöse und Berichtspflichten umreißen. Am anderen Ende der Skala stehen Investitionen, die über öffentliche Märkte unter Anwendung eines Negativ- oder Positiv-Screenings getätigt werden, wobei die Auswirkungen "eher marginal, weniger sicher, messbar und zurechenbar sind - sie können aber dennoch im Laufe der Zeit, wenn sie bestimmte Größenordnungen erreichen, in Kombination mit einem gezielten Engagement, einen positiven Beitrag leisten".

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.

Amundi ETFs für Nachhaltige Anlagen

Grün gibt es in vielen Schattierungen.
Wählen Sie den Farbton, der zu Ihnen passt. Wir unterstützen Sie beim verantwortungsvollen Investieren mit einem breiten Angebot an kostengünstigen ESG-ETFs.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.10.2020 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com