Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Brexit und Corona könnten zu negativen Renditen britischer Staatsanleihen führen

Die anhaltende Covid-19-Pandemie und der zäh verlaufende Brexit-Prozess könnten die Renditen britischer Staatsanleihen unter die Nullgrenze bringen, kommentiert Colin Finlayson, Co-Manager des Aegon Strategic Global Bond Fund bei Aegon Asset Management: Aegon Asset Management | 26.10.2020 14:12 Uhr
Colin Finlayson, Co-Manager des Aegon Strategic Global Bond Fund bei Aegon Asset Management / © Aegon Asset Management
Colin Finlayson, Co-Manager des Aegon Strategic Global Bond Fund bei Aegon Asset Management / © Aegon Asset Management

"Die Frage, ob Anleiherenditen in den USA oder in Grossbritannien mit einer negativen Rendite gehandelt werden, hängt zum grossen Teil davon ab, ob der Markt glaubt, dass ihre jeweiligen Zentralbanken die offiziellen Zinssätze unter die Nullgrenze senken werden. Ich glaube, dass dies in Grossbritannien wahrscheinlicher ist als in den USA. Grossbritannien steht vor den Herausforderungen der Covid-19-Krise mit einem enormen Wachstumseinbruch und einer bisher nur schleppenden Erholung. 

Schon allein deshalb wird die Bank of England wahrscheinlich weitere Stimulus-Massnahmen ergreifen müssen. Bei Finanztiteln zeichnet sich im Asset Management die Tendenz ab, das britische Bankenengagement zugunsten der europäischen Banken zu reduzieren, da das Brexit-Risiko wieder zunimmt. Die britischen Staatsanleihen, könnten zwar negativ bewertet werden, aber im derzeitigen Klima sollten wir sie dennoch als attraktive Anlageform betrachten. Es gibt nur wenige Vermögenswerte, die das Mass an beständiger Liquidität bieten, das man aus britischen Gilts erhält."

Colin Finlayson, Co-Manager des Aegon Strategic Global Bond Fund bei Aegon Asset Management

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.
Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.10.2020 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com