Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Berücksichtigung des Pariser Abkommens in den Unternehmensabschlüssen ist essentiell

Aegon AM hat sich mit 36 anderen führenden Investoren als Teil der Institutional Investors Group on Climate Change* (IIGCC) zusammengeschlossen, um 36 der größten europäischen Unternehmen in einem gemeinsamen Schreiben aufzufordern, die Auswirkungen ihrer globalen Verpflichtungen zur Begrenzung des globalen Klimawandels auf deutlich unter 2°C, idealerweise auf 1,5°C, in ihrem Financial Reporting entsprechend zu berücksichtigen. Aegon Asset Management | 26.11.2020 18:37 Uhr
Brunno Maradei, Global Head of Responsible Investment bei Aegon Asset Management / © Aegon Asset Management
Brunno Maradei, Global Head of Responsible Investment bei Aegon Asset Management / © Aegon Asset Management

Die Empfänger des Schreibens wurden aufgrund ihres Anteils an CO2-Emissionen ausgewählt, da sich die Wirtschaft im Einklang mit dem Pariser Abkommen über den Klimawandel von fossilen Brennstoffen verabschiedet. Zu ihnen gehören die nach Umsatz größten börsennotierten europäischen Unternehmen in den Bereichen Energie, Transport und Baustoffe, darunter Anglo American, BASF, Equinor, EDF, Airbus und die Renault-Gruppe. 

Zudem erhalten die Unternehmen ein Exemplar der von der IIGCC veröffentlichten "Investor Expectations for Paris-aligned Accounts", in dem fünf konkrete Schritte beschrieben werden, die Investoren von den Unternehmen bei der Erstellung von "Paris-aligned" Unternehmensabschlüssen erwarten. Darin werden auch die spezifischen Erwartungen der Investoren an die Wirtschaftsprüfer dargelegt, Abschlüsse aufzuzeigen, die wesentliche Klimarisiken ignorieren. Mit diesem Hinweis wird die Bedeutung einer vollständigen Erfassung der finanziellen Auswirkungen eines globalen Temperaturanstiegs von 1,5°C - wie in der Pariser Vereinbarung festgelegt - in ihren Jahresabschlüssen erfasst.

Die Leiter und Wirtschaftsprüfer des Ausschusses sind dafür ausgewählt worden, um für die Einhaltung der Erwartungen der Investoren zur Rechenschaft gezogen zu werden. Wenn diese Erwartungen nicht erfüllt werden, werden drei Handlungsoptionen für Investoren festgelegt: Aktive Aktionärsbeteiligung, Stimmrechtsausübung und Veräußerung.

Brunno Maradei, Global Head of Responsible Investment, erklärt: „Die Bewältigung des Klimawandels ist eine dringende Aufgabe, die durch aktives Handeln gelöst werden muss. Durch die Berücksichtigung des Pariser Abkommens in den Jahresabschlüssen kann sichergestellt werden, dass die Unternehmen, die am stärksten am CO2-Ausstoß beteiligt sind, wirklich für dieses wichtige globale Engagement zur Rechenschaft gezogen werden und gleichzeitig der langfristige Wert für die Investoren geschützt wird.“

https://www.iigcc.org/

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.01.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com