Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

World Oceans Day: Drei Unternehmen, die unsere Ozeane vor einer Umweltkatastrophe bewahren wollen

Klimawandel und Umweltzerstörung rücken immer mehr auf die globale Agenda. Doch greifbare Beispiele für Fortschritte aus der Wirtschaft zu finden, kann manchmal schwierig sein, vor allem für Investoren, die ihre finanziellen Ziele mit ESG-Kriterien in Einklang bringen wollen. Anlässlich des Weltozeantags wirft Adam Hussain, Investmentanalyst bei Aegon Asset Management, einen Blick auf drei Unternehmen, die dank intelligenter und unternehmerischer Lösungen zum Thema Plastik und Recycling einen spürbaren Unterschied für die Ozeane machen. Aegon Asset Management | 09.06.2021 09:15 Uhr
© Photo by Jakob Owens on Unsplash
© Photo by Jakob Owens on Unsplash

Hussain bemerkt: „Ursprünglich wegen seiner nicht verrottenden, billig herzustellenden und leichtgewichtigen Eigenschaften geschätzt, sind wir heute stark auf Kunststoff angewiesen. Es ist überall. Auch in unseren Ozeanen.“

„Die Notwendigkeit, Abfallmaterial effektiv einzusammeln, ist von größter Bedeutung. Etwa 32 % aller Plastikverpackungen gelangen jedes Jahr in unsere Umwelt. Wenn die derzeitigen Praktiken fortgesetzt werden, könnte es bis 2050 mehr Plastik als Fische in unseren Ozeanen geben. Eine so schreckliche Situation verdient sofortiges kollektives Handeln. Rund 95 % des Materialwerts von Kunststoffverpackungen gehen kurz nach dem ersten Gebrauch in der Wirtschaft verloren. Es ist nicht unangemessen, von Unternehmen zu erwarten, dass sie anfangen, über ihre Einflüsse auf die Ozeane und die Artenvielfalt nachzudenken.“

Im Folgenden stellt Hussain drei Unternehmen vor, die dabei helfen, dieses wichtige Nachhaltigkeitsproblem anzugehen.

1. TOMRA SYSTEMS

„TOMRA Systems ist der führende Anbieter von fortschrittlichen, sensorbasierten Sammel- und Sortierlösungen und trägt maßgeblich zur effektiven Rückgewinnung und zum Recycling von Altmaterialien, einschließlich Kunststoffen, bei.

Die rund 80.000 automatisierten Leergutrücknahmesysteme (RVMs) des Unternehmens repräsentieren über 70 % des weltweiten RVM-Marktes. Es ist verantwortlich für das Sammeln, Erkennen und Verarbeiten von mehr als 40 Milliarden gebrauchter Getränkeverpackungen pro Jahr.

Dies entspricht jedoch weniger als 3 % aller Getränkeverpackungen, die derzeit pro Jahr verkauft werden*. TOMRA hat sich zum Ziel gesetzt, die globale Sammlung von Recyclingmaterial auf 40 % zu erhöhen und den Anteil von Kunststoffen im Kreislaufsystem bis 2030 auf 30 % des gesamten Altmaterials zu steigern.“

2. ADIDAS

„Adidas ist für seine stylische Sportbekleidung bekannt. Im Jahr 2019 hat Adidas das Äquivalent von 4,5 Milliarden Plastikflaschen allein für die Verwendung in seinen recycelten Bekleidungsprodukten aufgefangen.**

Und im Jahr 2020 hat es 15-20 Millionen Schuhe mit Parley Ocean Plastic™ hergestellt, einem Material, das aus upgecyceltem Plastikmüll hergestellt wird, der von Stränden und küstennahen Ortschaften abgefangen wird, bevor er den Ozean erreicht.

Im vergangenen Jahr stammte erstmals mehr als die Hälfte des in Adidas-Produkten verwendeten Polyesters aus recyceltem Plastikmüll. Ab 2024 hat sich Adidas dazu verpflichtet, ausschließlich recyceltes Polyester zu verwenden.“

3. KORNIT DIGITAL

„Kornit Digital hat sich zum Ziel gesetzt, eine effektive Lösung für das Problem des übermäßigen Abwasseranfalls bei der traditionellen Herstellung von Textilien zu bieten.

Durch die Prozessschritte Färben, Drucken und Veredeln entstehen etwa 20 % des weltweiten Abwassers. Das entspricht fünf Billionen Litern oder zwei Millionen Schwimmbecken von olympischer Größe pro Jahr. Dieses Problem geht über den Herstellungsprozess hinaus - die Abwässer werden oft nicht behandelt, um Schadstoffe zu entfernen, bevor sie entsorgt werden. 

Wir sind von Kornit sowohl aus der Investitions- als auch aus der Nachhaltigkeitsperspektive besonders begeistert. Die Drucker von Kornit arbeiten mit einem 100 % wasserfreien Prozess, bei dem keine Vorbehandlung, kein Dämpfen oder Waschen erforderlich ist. Ihre NeoPigment Druckfarben sind ungefährlich, ungiftig und biologisch abbaubar. Die Lösung von Kornit ist wirklich laufstegwürdig.“

*in % der insgesamt verkauften Getränkeverpackungen im Jahr 2018

**unter der Annahme eines Standard-Flaschengewichts von 10 Gramm pro Flasche

Adam Hussain, Investmentanalyst bei Aegon Asset Management

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.05.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com