Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Europäische ABS eignen sich hervorragend für Anleger mit Sorgen vor dem Tapering

Europäische Asset-Backed-Securities (ABS) sind für Anleger, die auf der Suche nach Vermögenswerten mit höheren Renditen und geringerer Zinssensitivität sind, „genau das Richtige“, da die Befürchtungen der Marktteilnehmer im Hinblick auf das Tapering der Zentralbanken weiter zunehmen. Die Zinssätze sind in den letzten Wochen gestiegen, da die Anleger befürchten, dass die Zentralbanken ihre Geldpolitik als Reaktion auf das starke Wirtschaftswachstum und die Anzeichen, dass der Inflationsdruck nicht nur vorübergehend ist, zurückfahren werden. Aegon Asset Management | 01.10.2021 19:01 Uhr
Egbert Bronsema, Fixed Income Manager bei von Aegon Asset Management / © Aegon Asset Management / e-fundresearch.com
Egbert Bronsema, Fixed Income Manager bei von Aegon Asset Management / © Aegon Asset Management / e-fundresearch.com

„Der Markt macht sich zunehmend Sorgen über die Tapering-Absichten der US-Notenbank, trotz der zurückhaltenden Kommentare des Vorsitzenden Jay Powell auf dem Jackson Hole-Symposium“, sagt Bronsema. „In der Zwischenzeit wird die EZB Schwierigkeiten haben, ihre Strategie zu kommunizieren, um die Märkte in Schach zu halten, da der Inflationsdruck möglicherweise nicht vorübergehend ist, während die PEPP-Käufe bereits zurückgefahren werden.“

„Vor diesem Hintergrund hat die Volatilität der Zinssätze wieder zugenommen und die Nachfrage nach Vermögenswerten mit geringerer Zinssensitivität und höherer Rendite (aufgrund von Carry) hält an. Europäisches ABS werden davon profitieren, da es all diese Kriterien erfüllen.“

Bronsema meint, dass die Märkte zwar gute Nachrichten eingepreist haben, aber Überraschungen in Bezug auf makroökonomische Daten oder ein erneuter COVID-Ausbruch zu Volatilität führen wird, insbesondere bei Anlagen mit längerer Laufzeit.

„Die Ungewissheit in Bezug auf das Tapering und die Entwicklung der Zinssätze erhöht die Nachfrage nach Anlagen mit kurzer Laufzeit, da die Performance nicht von diesen Bewegungen abhängt“, so Bronsema.

„Europäisches ABS bietet diese deutlichen Vorteile, da sie eine der wenigen liquiden Anlageklassen mit variablen Zinskupons sind. Obwohl die Spreads auf dem Niveau von vor der Pandemie oder sogar noch enger sind, sehen die Bewertungen europäischen ABS auf den Kreditmärkten immer noch überzeugend aus. Die Spreads hinken anderen Märkten immer noch hinterher, und die Konvergenz sollte die Spreadausweitung begrenzen. Wir bevorzugen daher europäische ABS-Anleihen in einem Umfeld realer Zinserhöhungen, insbesondere in Verbindung mit ihrem relativ hohen Carry, der derzeit bei rund 75 Basispunkten über dem von Investment-Grade-Krediten liegt.“

Nach der Sommerpause glaubt Bronsema, dass das Emissionsvolumen weiter ansteigen wird - in den letzten zwei Wochen wurden 10 Transaktionen abgeschlossen oder stehen kurz vor der Preisfestsetzung -, da das Kreditvolumen aufgrund der Wiederbelebung der europäischen und britischen Wirtschaft ansteigt.

„Trotz des hohen Emissionsvolumens übersteigt die Nachfrage immer noch das Angebot“, sagt Bronsema. „Angesichts der nach wie vor sehr akkommodierenden Geldpolitik der EZB befinden sich die Spreads an anderen Rentenmärkten auf historischen Tiefstständen, und während die Wirtschaftstätigkeit wieder anziehen dürfte, gehen die Risikobereitschaft und die Suche nach Rendite weiter. Europäische ABS haben immer noch einen attraktiven Carry, und wir erwarten daher, dass sich das technische Verhältnis zwischen Angebot und Nachfrage fortsetzen und die Emissionsbedingungen günstig bleiben werden.“

Schließlich ist der Fixed Income Manager der Ansicht, dass die Fundamentaldaten weiterhin unterstützend sind, auch wenn ein feines Gleichgewicht zwischen der Verkleinerung der politischen Unterstützungsmaßnahmen und dem Wirtschaftswachstum gefunden werden muss, was sich auf die Performance europäischer ABS auswirken wird.

„Selbst bei einer Zunahme von Zahlungsausfällen können ABS-Strukturen erheblichen Stressszenarien und Zahlungsstörungen durch strukturelle Elemente wie (Liquiditäts-)Reservefonds, Excess Spread, Cashflow-Umleitungsauslöser und Unterordnung standhalten, die bei neu emittierten ABS fast alle zugenommen haben. Derzeit sind die Spreads für europäische ABS immer noch relativ attraktiv und es besteht weiterhin Raum für eine Spread-Einengung aufgrund der starken technischen Daten, die alle (kurzfristigen) fundamentalen Bedenken der Anleger in den Schatten stellen.“

Egbert Bronsema, Fixed Income Manager bei von Aegon Asset Management

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.
Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.10.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com