Aegon AM zur Fed-Sitzung: "Bedingungen für eine Rückkehr zu neutralen Zinssätzen sind erfüllt"

Aegon Asset Management | 02.05.2022 10:48 Uhr
Nick Chatters, Investmentmanager bei Aegon Asset Management / © Aegon Asset Management
Nick Chatters, Investmentmanager bei Aegon Asset Management / © Aegon Asset Management

„Die Bedingungen für eine Rückkehr zu neutralen Zinssätzen in den USA sind mit Vollbeschäftigung und einer Inflation von 8,5 % erfüllt. Die Fed möchte die Zinsen so schnell anheben, wie es der Aktienmarkt zulässt, denn ohne diese Einschränkung würden wir nicht von einem Zinserhöhungszyklus sprechen. Der Markt scheint mit Zinsschritten von 50 Basispunkten anstelle der historischen Norm von 25 Basispunkten einverstanden zu sein. Gibt es also irgendetwas, das Jay Powell und sein Team zu diesem späten Zeitpunkt noch von einer Zinserhöhung um 50 Basispunkte am 4. Mai abbringen könnte?

Das gestern veröffentlichte BIP für das erste Quartal blieb hinter den Erwartungen zurück und war mit -1,4 % sogar negativ, was jedoch hauptsächlich auf einen Anstieg der Importe zurückzuführen ist - der zugrunde liegende Konsum und die Investitionen sehen gut aus. Heute steht auch die Umfrage der University of Michigan auf dem Programm, bei der es von entscheidender Bedeutung sein wird, ob sich der Aufwärtstrend bei den Inflationserwartungen für die nächsten fünf bis zehn Jahre fortsetzt, was auf eine gewisse Abschwächung der längerfristigen Inflationserwartungen hindeuten und der Fed einige Sorgen bereiten würde. Außerdem werden die beiden ISM-Umfragen veröffentlicht, aber da sich sowohl das verarbeitende Gewerbe als auch der Dienstleistungssektor im expansiven Bereich befinden, werden sie die Reaktion der US-Notenbank wahrscheinlich nicht beeinflussen, auch wenn sie von ihren Höchstwerten abweichen. Angesichts der ADP-Beschäftigungsdaten, die am Freitag zu den Lohn- und Gehaltszahlen führen, könnte es sein, dass wir eine gewisse Schwäche erleben. Aber wenn dem so ist, ist ein einzelner Datenpunkt nicht geeignet, in den Augen der Fed einen neuen Trend zu setzen.“

Nick Chatters, Investmentmanager bei Aegon Asset Management

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.
Klimabewusste Website

AXA Investment Managers unterstützt e-fundresearch.com auf dem Weg zur Klimaneutralität. Erfahren Sie mehr.