Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Credit Suisse Asset Management legt zwei neue ETFs auf

Credit Suisse Asset Management lanciert heute zwei neue Exchange Traded Funds (ETFs). Beide werden unter anderem an der Deutschen Börse gehandelt und erfüllen die strengen Kriterien der Credit Suisse für Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (ESG). Zudem tragen beide das Label „Blue“. Dieses kennzeichnet Fonds, die keine Wertpapiere ausleihen dürfen. Credit Suisse | 29.06.2020 17:40 Uhr
Dr. Valerio Schmitz-Esser, Managing Director und Leiter Index Solutions bei Credit Suisse Asset Management / © Credit Suisse AM
Dr. Valerio Schmitz-Esser, Managing Director und Leiter Index Solutions bei Credit Suisse Asset Management / © Credit Suisse AM
  • Der CSIF (IE) MSCI USA Small Cap ESG Leaders Blue UCITS ETF (ISIN IE00BMDX0L03) ist ein Indexfonds, der in US-amerikanische Small Caps mit einer Marktkapitalisierung von weniger als 10 Milliarden US-Dollar investiert. Sein namensgebender Referenzindex enthält Unternehmen, die bei ESG-Kriterien gut abschneiden und bildet rund 50 Prozent US-amerikanische Small-Caps ab.
  • Der CSIF (IE) FTSE EPRA Nareit Developed Green Blue UCITS ETF (ISIN IE00BMDX0K95) investiert global in umweltfreundliche Immobilienaktien und Real Estate Investment Trusts (REITS).

Credit Suisse Asset Management war bereits am 16. März 2020 mit einer neuen Reihe von ETFs an den ETF-Markt zurückgekehrt. Diesen Strategien sind seither mehr als 2 Milliarden US-Dollar an verwaltetem Vermögen zugeflossen. Credit Suisse Asset Management ist mit 98 Indexfonds und einem in ETFs verwalteten Vermögen von 104 Milliarden US-Dollar einer der größten Anbieter von Indexfonds und ETFs in Europa.

„Der langfristige Trend von aktiv verwalteten Strategien hin zu indexnahen Produkten dauert unvermindert an“, erläutert Dr. Valerio Schmitz-Esser, Managing Director und Leiter Index Solutions bei Credit Suisse Asset Management. „Credit Suisse Asset Management verzeichnete im März Nettomittelzuflüsse in Höhe von 800 Millionen Euro, womit wir in Europa zu den vier Anbietern von Indexlösungen mit den größten Mittelzuflüssen gehören. Zudem beobachten wir ein wachsendes Interesse an ESG-Lösungen in der gesamten Vermögensverwaltungsbranche – und auch ESG-Benchmarks entwickelten sich im ersten Quartal besser als breiter gefasste Marktindizes. Ein Grund dafür ist, dass die Anwendung von ESG-Kriterien normalerweise zu einem geringeren Engagement in Unternehmen führt, die ein risikoreicheres Geschäftsmodell oder ein schwächeres Risikomanagementsystem haben und infolgedessen sehr anfällig für externe Schocks sind. Um diese starke Nachfrage zu bedienen, haben wir eine umfassende Palette von ESG-Indexlösungen mit 14 Indexfonds und ETFs aufgelegt. Unserer Ansicht nach gehören Indexlösungen als integraler Bestandteil in ein breiteres Anlageportfolio: Sie sind sehr breit diversifiziert und erzielen in der Regel beständig eine gegenüber dem Median höhere Wertentwicklung, weil sie die ganze Anlageklasse abbilden statt nur ein ausgewähltes Segment. Außerdem sind sie dank ihrer äußerst wettbewerbsfähigen Total-Expense-Ratio (TER) und ihres geringen Umschlags kostengünstig.“

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.
Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.06.2020 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com