Credit Suisse Asset Management baut Institutional-Sales-Team weiter aus

Credit Suisse Asset Management verstärkt ihr institutionelles Vertriebsgeschäft in Deutschland weiter. Heute stößt Martin Folmer von der UBS Investment Bank zum wachsenden Institutional-Sales-Team in Frankfurt. Er berichtet an Sven Simonis, Leiter Asset Management Deutschland und Österreich. Credit Suisse | 01.04.2022 08:00 Uhr
Martin Folmer, Director das Institutional-Sales-Team von Credit Suisse Asset Management / © e-fundresearch.com / Credit Suisse
Martin Folmer, Director das Institutional-Sales-Team von Credit Suisse Asset Management / © e-fundresearch.com / Credit Suisse

Martin Folmer verstärkt ab heute als Director das Institutional-Sales-Team von Credit Suisse Asset Management und ist mitverantwortlich für die Kundenbetreuung und Geschäftsentwicklung für institutionelle Kunden in Deutschland und Österreich.

Zuletzt verantwortete Martin Folmer bei der UBS Investment Bank den Bereich Rates Sales für den deutschen Markt. Davor hatte er zehn Jahre lang verschiedene Positionen im institutionellen Vertrieb bei der DekaBank und der Commerzbank inne. Er hat International Finance an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen und Investment Management an der ehemaligen Cass Business School der City University of London studiert.

Sven Simonis, Leiter Credit Suisse Asset Management Deutschland und Österreich: «Wir wollen unser Vertriebsnetz für Drittanbieter ausbauen und unsere Abdeckung für institutionelle und WealthManagement-Kunden zum Nutzen unserer Kundschaft weiter verbessern. Mit Martin Folmer konnten wir einen weiteren erfahrenen Experten gewinnen, dessen Kompetenzen insbesondere im Bereich Fixed Income und Credit unseren Kunden zugutekommen und uns auf unserem Wachstumskurs aktiv unterstützen werden.»

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.
Klimabewusste Website

AXA Investment Managers unterstützt e-fundresearch.com auf dem Weg zur Klimaneutralität. Erfahren Sie mehr.