Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

DNB Technologie Fondsmanager Bergland über positive Signale aus dem Telekom-Bereich

Sverre Bergland, Portfolio Manager des DNB Fund Technology, über die Erfolgsfaktoren im Technologiesektor und die neuen Reize der Telekommunikationstitel. DNB Asset Management | 28.10.2019 13:12 Uhr
Sverre Bergland, Portfolio Manager des DNB Fund Technology / © DNB AM
Sverre Bergland, Portfolio Manager des DNB Fund Technology / © DNB AM

Nach einer Analyse der Ratingagentur Morningstar stach der DNB Technology Fund im vergangenen Jahr mit Blick auf die Zehn-Jahres-Performance als bester von 48.000 Fonds heraus und hat in diesem Jahr knapp 30 Prozent zugelegt. Seit 2016 waren es 17 Prozent und in den vergangenen zehn Jahren 18 Prozent pro Jahr – laut Morningstar eine annualisierte Überrendite zwischen fünf und zehn Prozent gegenüber dem Vergleichsindex. 

Der DNB Technology Fund wird seit seiner Auflage im Jahr 2007 von Anders Tandberg-Johansen und Sverre Bergland auf Basis der von DNB Asset Management bereits 2001 entwickelten Anlagestrategie verwaltet. Dabei zeigte sich: Die überdurchschnittliche Wertentwicklung ist nur zur Hälfte auf den Boom der Technologieunternehmen zurückzuführen. "Die eine Hälfte wurde durch den Markt und die andere Hälfte durch die erfolgreiche Auswahl der Aktien erzielt", blickt Sverre Bergland zurück. Die Aktienauswahl folgt weder reinen Value- bzw. Wachstumskriterien, sondern konzentriert sich auf die Analyse der Wertschöpfungsfähigkeit eines Unternehmens sowie seinen Möglichkeiten, dauerhaften Mehrwert zu erzielen. "Für uns spricht nichts dagegen, Aktien mit einem KGV von 50 zu kaufen", erläutert Bergland. 

Untergewichtung von Software-Aktien

Ein nicht alltägliches Charakteristikum dieses Fonds ist, dass er zwar Technologieaktien bündelt, aber nicht nur in das investiert, was landläufig in diese Rubrik fällt. "Unser Referenzindex ist der MSCI TMT-Index, der zusätzlich Telekommunikations- und Medienunternehmen umfasst“, so Bergland. „Obwohl es sich um zwei Sektoren handelt, die in der Vergangenheit im Portfolio untergewichtet waren, sind wir jetzt erstmals seit langer Zeit im Bereich Telekommunikation übergewichtet.“ Aktuell entfallen 15 Prozent des Portfolios auf diesen Sektor. Chancenreich erachtet Bergland vor allem das Konsolidierungspotenzial, das der Sektor angesichts der Einführung der 5G-Technologie insbesondere in Märkten wie Europa bietet.  

Zusammen mit der Untergewichtung des weithin favorisierten Software-Sektors ist dies die größte Umstrukturierung, die Bergland in seinem Portfolio vorgenommen hat. Es umfasst zwischen 50 und 60 Unternehmen, die der Fondsmanager auswählt, ohne Aspekte hinsichtlich der geografischen Provenienz oder der Marktkapitalisierung zu berücksichtigen.

Darüber hinaus erfolgt die Neuaufnahme eines Unternehmens gemäß eines High Conviction-Ansatzes, da es nach der Portfolioaufnahme tendenziell lange Zeit dort verbleibt. Bergland: "Die Neujustierung des Portfolios betrifft weniger den Kauf und Verkauf einzelner Titel, sondern die Gewichtung, die jedes einzelne Unternehmen darstellt. 

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.12.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com