Union Investment Chefvolkswirt: Talsohle beim ifo-Index ist durchschritten

Das Geschäftsklima in Deutschland stabilisiert sich. Im Januar stieg der ifo-Index erstmals wieder seit Sommer 2021 - und zwar um 0,9 auf 95,7 Punkte. Die Talsohle dürfte damit durchschritten sein. Insbesondere die Erwartungen der Unternehmen haben sich deutlich erholt. Union Investment | 26.01.2022 10:00 Uhr
Dr. Jörg Zeuner, Chefvolkswirt Leiter Research & Investment Strategy, Union Investment / © Union Investment
Dr. Jörg Zeuner, Chefvolkswirt Leiter Research & Investment Strategy, Union Investment / © Union Investment

Zwar belastet die aktuelle Pandemiewelle weiterhin besonders den Handel und den Dienstleistungssektor. Die ifo-Daten deuten auf eine Schrumpfung der deutschen Wirtschaft im vierten Quartal hin. Jedoch sind die heutigen Daten ein Hoffnungsschimmer für das erste Quartal dieses Jahres. Es besteht die realistische Chance, dass mit einer steigenden Grundimmunisierung der Bevölkerung die Pandemie bald in die Endemie übergehen dürfte. Dann sollte sich die Stimmung in der Wirtschaft noch weiter aufhellen.

Wir rechnen mit einer Konjunkturbelebung ab dem Frühjahr. Dabei sind positive Wachstumsbeiträge vom Dienstleistungssektor zu erwarten. Aber auch für das bisher als Stabilisator dienende Verarbeitende Gewerbe könnte es mit einer zunehmenden Normalisierung der Lieferketten im Laufe des ersten Halbjahres noch weiter aufwärts gehen. Eine erste Verbesserung ist bereits in den heutigen Daten erkennbar. Für das Gesamtjahr erwarten wir ein Wachstum des Bruttoinlandsprodukts von 3,7 Prozent in Deutschland.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.
Klimabewusste Website

AXA Investment Managers unterstützt e-fundresearch.com auf dem Weg zur Klimaneutralität. Erfahren Sie mehr.