Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

EZB schießt weiter, aber hält etwas Pulver noch trocken

Martin Moryson, Chefvolkswirt Europa bei DWS, kommentiert die jüngste EZB-Sitzung: DWS | 01.05.2020 09:18 Uhr
Martin Moryson, Chefvolkswirt Europa, DWS / © Stefan Gröpper Photography
Martin Moryson, Chefvolkswirt Europa, DWS / © Stefan Gröpper Photography

"Wie von uns erwartet, hat die Europäische Zentralbank (EZB) auf größere Änderungen ihrer Geldpolitik verzichtet. Im Angesicht der schwersten Rezession der Nachkriegsgeschichte hatte die EZB bereits in den letzten Wochen zahlreiche Unterstützungsmaßnahmen auf den Weg gebracht. An vorderster Front agiert das PEPP (Pandemic Emergency Purchase Programme), das es der EZB erlaubt, auch ohne enge Vorgaben Anleihen zu kaufen. Diese Flexibilität scheint die EZB voll zu nutzen. Eine Ausweitung des Programms stand aktuell nicht zur Debatte. Wir gehen aber davon aus, dass dies früher oder später geschehen wird. Anderen Maßnahmen wie dem Outright-Monetary-Transactions Programm (OMT), das während der Finanzkrise auf den Weg gebracht, aber nie eingesetzt wurde, hat sie eine deutliche Absage erteilt. 

Darüber hinaus wurden die Konditionen für die bestehende Langfristtender vergünstigt und ein weiterer Pandemie-Tender eingeführt. Beide Maßnahmen zielen auf die Kreditvergabe der Banken an die Realwirtschaft. Die Tender wurden so ausgestaltet, dass es besondere Anreize für eine Ausweitung der Kreditvergabe gibt. An Liquidität sollte es den Banken also in der Zukunft nicht mangeln.

Manche mögen enttäuscht sein, dass die EZB nicht mehr geliefert hat. Aber es hängt nicht allein an ihr. Die notwendigen Rettungsmaßnahmen müssen von der Fiskalpolitik kommen. Es werden Konjunkturpakete, die nach den Rettungsmaßnahmen, die lediglich dem Erhalt der Unternehmen galten, nötig sein, um die Unternehmen anschließend wieder auszulasten. Das Ende der staatlichen Stimuli ist noch lange nicht erreicht. Die EZB kann mit ihren Maßnahmen lediglich dafür sorgen, dass die Regierungen sich diese Maßnahmen auch „leisten“ können. Man kann davon ausgehen, dass die Zinsen noch sehr lange sehr niedrig bleiben werden."

 Martin Moryson, Chefvolkswirt Europa, DWS

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 28.02.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com