Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

DWS Volkswirtin Kastens: "Auf die EZB ist Verlass – sie liefert"

Ulrike Kastens, Volkswirtin Europa, DWS, kommentiert die Ausdehnung und Aufstockung des Pandemic Emergency Purchase Programme (PEPP) durch die Europäische Zentralbank: DWS | 04.06.2020 17:20 Uhr
Ulrike Kastens, Volkswirtin Europa, DWS / © DWS
Ulrike Kastens, Volkswirtin Europa, DWS / © DWS

"Auch wenn die Markterwartungen noch so hoch sein mögen, so gelingt es der EZB immer wieder, für Überraschungen zu sorgen. Das war unter Draghi so und auch auf die neue EZB-Präsidentin Lagarde ist Verlass. Wie sich heute wieder einmal zeigt, bleibt die EZB ein verlässlicher Partner für die Kapitalmärkte. Europas Notenbank sorgt für Unterstützung, wann und wo immer der Schuh drückt. Angesichts der Tiefe der Rezession in der Eurozone, die nach Schätzungen der Zentralbank in diesem Jahr zu einem Rückgang des BIP um 8,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr und zu einer mäßigen Erholung um 5,2  Prozent im kommenden Jahr führen sollte, sah sich die EZB wohl zu diesem großen „Schluck aus der Pulle“ genötigt. Dazu trug wohl bei, dass auch die Inflationsraten weiter deutlich unter der 2-Prozentmarke bleiben dürften. Ziel ist es, und das hat Lagarde vielfach wiederholt, vor allem die finanziellen Rahmenbedingungen wieder zu verbessern. Diese sind für die konjunkturelle Erholung essentiell. Dazu ist nach Ansicht der Zentralbanker das Pandemic Emergency Purchase Programme (PEPP) mit seiner Flexibilität am besten geeignet. Zudem sorgt die EZB mit der Anhebung des PEPP-Volumens und der Ausdehnung bis Juni 2021 für Stabilität in den Erwartungen. Dies wird auch weiterhin den Peripherieländern helfen. Selbst wenn die Zentralbank im Rahmen des PEPP weiterhin im jetzigen Tempo kaufen würde, sollte das Volumen bis zum Frühling 2021 ausreichen.

Eine Anmerkung zum Schluss: Die Verhältnismäßigkeit der Geldpolitik, also die Kosten-Nutzen-Analyse der geldpolitischen Entscheidungen, wurde unserer Meinung nach auf keiner Pressekonferenz so deutlich in den Vordergrund gestellt wie heute. Auch wenn nach Ansicht der EZB der Europäische Gerichtshof für sie bindend ist, so könnte das Karlsruher Urteil doch einen Schritt in Richtung mehr Transparenz bringen."

Ulrike Kastens, Volkswirtin Europa, DWS

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.
Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.04.2020 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com