Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Niedriger für länger: US Notenbank signalisiert keine Zinsänderung bis 2023

Christian Scherrmann, Volkswirt USA bei der DWS, kommentiert die jüngste Fed-Entscheidung: DWS | 16.09.2020 10:32 Uhr
Christian Scherrmann, DWS Volkswirt USA / © DWS
Christian Scherrmann, DWS Volkswirt USA / © DWS

"Wie von uns erwartet, zögerte die amerikanische Notenbank nicht, ihr neues Rahmenwerk in die Praxis zu überführen. Das obligatorische Statement fordert deutlich, dass die Inflation zumindest temporär leicht über die angestrebten zwei Prozent steigen solle, um den geforderten Durchschnitt von zwei Prozent zu realisieren. Zudem muss die Beschäftigung ein Niveau erreichen, das nach Ansicht der Notenbanker Vollbeschäftigung entspricht. Jedoch enthält das Statement keine Hinweise darauf, wie dieses neue qualitative Ziel sich konkret gestaltet. Wir erwarten daher eine lebhafte Diskussion an den Märkten hinsichtlich des zukünftigen Inflationsverlaufs. Die etwas optimistischeren Wachstums- und Inflationsaussichten der Notenbanker bei gleichzeitig unveränderter Zinserwartung sollten das „niedriger für länger“ Credo jedoch zunächst nachhaltig festigen.

In der Pressekonferenz bestätigte Notenbankchef Powell den etwas optimistischeren Ausblick, verwies jedoch erneut auf verbleibende pandemiebedingte Risiken. Ferner werde die Fed ihre Ankaufprogramm zumindest im aktuellen Tempo fortsetzten, um weiterhin gute finanzielle Rahmenbedingung zu gewährleisten. Zu guter Letzt erneuerte Powell die Forderung nach weiterer fiskalischer Unterstützung, da gerade Geringverdiener davon profitieren würden – vielleicht doch ein kleiner Hinweis, wie die Notenbanker über Arbeitsmärkte denken."

Christian Scherrmann, Volkswirt USA, DWS

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.09.2020 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com