Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

AllianceBernstein vollzieht erstes Closing für US Commercial Real Estate Debt-Fonds

AllianceBernstein (AB) hat das erste Closing seines vierten Fonds für gewerbliche US-Immobilienkredite (US Commercial Real Estate Debt-Fonds, „CRED IV“) erfolgreich abgeschlossen. Der Fonds, der einen alternativen Investment-Ansatz verfolgt, hat bereits Kapitalzusagen von rund 900 Millionen US-Dollar erhalten, darunter bedeutende Allokationen von drei deutschen institutionellen Investoren. Equitable wird als Lead-Investor fungieren und hierdurch die starke Partnerschaft zwischen beiden Unternehmen fortsetzen, während AB seine Alternatives-Plattform weiter ausbaut. AllianceBernstein | 11.03.2021 16:01 Uhr
Philipp Lehner, Head of Institutional Business – DACH, AllianceBernstein / © AllianceBernstein
Philipp Lehner, Head of Institutional Business – DACH, AllianceBernstein / © AllianceBernstein

CRED IV setzt die Übergangsstrategie für Immobilienkredite fort, die bereits von vorherigen AB CRED-Fonds erfolgreich umgesetzt wurde. Dazu wird CRED IV direkt variabel verzinsliche, erstrangige Hypothekendarlehen vergeben, die durch qualitativ hochwertige US-amerikanische Gewerbeimmobilien im Übergangsstadium besichert sind. Für diese Darlehen wird kein zusätzliches Fremdkapital eingesetzt.

Seit dem Start der Strategie im Jahr 2013 hat das Spektrum an CRED-Fonds mehr als 100 Kredite vergeben und nahezu 7 Milliarden US-Dollar an Kapitalzusagen von institutionellen Investoren weltweit erhalten.

Das nun erfolgreich umgesetzte erste Closing von CRED IV belegt erneut die Fähigkeit von AB, trotz der Herausforderungen durch Covid-19 signifikante Kapitalvolumina für seine schnell wachsende Private-Alternatives-Plattform zu gewinnen. Erst im vierten Quartal des vergangenen Jahres hatte AB angekündigt, eine neue Plattform für europäische gewerbliche Immobilienkredite (European Commercial Real Estate Debt, „ECRED“) aufzulegen.

Das vom renommierten Branchenexperten Clark Coffee geleitete ECRED war mit einem Kapitalvolumen von knapp 1,5 Milliarden Euro eine der größten Auflegungen innerhalb des europäischen Immobiliensektors in den vergangenen Jahren. Innerhalb der kommenden Wochen dürfte die Plattform ihre erste Kreditvergabe seit dem Beitritt zu AB bekanntgeben.

Philipp Lehner, Head of Institutional Business – DACH: „Rund 900 Millionen US-Dollar an Kapitalzusagen für das erste Closing von CRED IV beweisen: Unsere US-amerikanischen CRED-Fonds sind weiterhin sehr interessant für Anleger. Und auch zukünftig dürften sich die Strategien unserer Überzeugung nach gut entwickeln, da sich nach dem von Covid-19 ausgelösten Schock weitere Gelegenheiten ergeben werden. Unsere CRED-Strategie bietet eine starke Kreditdiversifizierung und einen attraktiven Renditeaufschlag im Vergleich zu Darlehen, die an öffentlichen Märkten gehandelt werden. Wir sind zuversichtlich, dass diese Attribute weiterhin großes Interesse von Investoren auf sich ziehen werden, und wir erwarten daher weitere Schließungen von Fonds IV.“

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.03.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com