Signale für Multi-Asset-Anlagen zeigen in Richtung EM-Aktien

Im Oktober sendeten unsere Multi-Asset-Quant-Modelle zunehmend positive Signale zugunsten von EM-Aktien im Vergleich zu DM-Aktien. EM-Aktien hinkten den DM-Aktien hinterher, da viele EM-Länder unter den Auswirkungen von COVID, der globalen Konjunkturabschwächung und einem stärkeren US-Dollar stark gelitten haben. AllianceBernstein | 05.12.2022 18:00 Uhr
© Photo by Aron Visuals on Unsplash
© Photo by Aron Visuals on Unsplash

Aus unserer breiten Palette quantitativer Signale ragten zwei positive Signale für EM-Aktien heraus: der Aktien-Carry, ein relatives Bewertungsmaß, und der Währungswert, der die Wettbewerbsfähigkeit der Währungen vergleicht.

Verknüpfung von quantitativen und fundamentalen Signalen

In letzter Zeit gab es erste Anzeichen für positive Veränderungen in den Schwellenländern, vor allem in China: eine gewisse Lockerung der strengen COVID-Quarantänevorschriften, weitere Maßnahmen zur Bewältigung der Immobilienkrise und ein mögliches Tauwetter in den Beziehungen mit den USA. Diese Schritte werden weithin als förderlich für das Wirtschaftswachstum sowohl in China als auch in den aufstrebenden Volkswirtschaften, die von der chinesischen Verbrauchernachfrage abhängig sind, angesehen.

Die Schwellenländer sind nach wie vor mit Risiken behaftet, vor allem mit einer anhaltend hohen Inflation, geopolitischen Spannungen und einer Verlangsamung des Wachstums in weiten Teilen der Region. Daher sollte die Gewichtung einer EM-Aktienposition im breiteren Kontext eines Multi-Asset-Portfolios sorgfältig bedacht werden.

Wir sind zwar nach wie vor der Meinung, dass eine Untergewichtung von Risikoaktiva für Multi-Asset-Anleger sinnvoll ist, aber wir glauben, dass taktische Positionen die risikobereinigten Erträge insgesamt verbessern können. Durch einen dynamischen Ansatz bei der Vermögensallokation und eine Kombination aus quantitativen und fundamentalen Signalen können Anleger die größtmöglichen Chancen nutzen, um das Risiko zu verringern und das Ertragspotenzial zu steigern.

In diesem Dokument zum Ausdruck gebrachte Meinungen stellen keine Analysen, Anlageberatungen oder Handelsempfehlungen dar, spiegeln nicht unbedingt die Ansichten aller Portfoliomanagementteams bei AB wider und können von Zeit zu Zeit überarbeitet werden.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.
Klimabewusste Website

AXA Investment Managers unterstützt e-fundresearch.com auf dem Weg zur Klimaneutralität. Erfahren Sie mehr.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.