Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Columbia Threadneedle: Britische Aktien sind eine "Each-Way-Wette"

Britische Aktien sind der Fondsgesellschaft Columbia Threadneedle Investments zufolge 2018 ein besonders interessanter Markt. Das Engagement der globalen Anleger in britischen Aktien sei so gering wie im Jahr 2009, als das Bankensystem gefährdet war. In dieser Zurückhaltung spiegele sich die Besorgnis über den Absturz des britischen Pfunds und über die wirtschaftlichen Aussichten des Vereinigten Königreichs wider, da sich die Brexit-Verhandlungen in die Länge ziehen. „Allerdings haben sich daraus auch Chancen für 2018 ergeben“, schreibt Richard Colwell, Leiter für britische Aktien bei Columbia Threadneedle, in einem aktuellen Kommentar. Columbia Threadneedle Investments | 30.01.2018 08:07 Uhr
©  Pixabay.com
© Pixabay.com

Richard Colwell, Leiter britische Aktien, Columbia Threadneedle
Richard Colwell, Leiter britische Aktien, Columbia Threadneedle

So würden britische Aktien mit deutlichen Abschlägen gegenüber ihren europäischen und US-amerikanischen Pendants gehandelt, was sie weitgehend gegen das unterstellte Elend absichere. „Betrachtet man verschiedene Bewertungskennzahlen, sei es die Dividendenrendite oder das Kurs-Gewinn-Verhältnis, sind britische Aktien im Vergleich zu anderen entwickelten Märkten billig“, schreibt Colwell. Auf Basis des Kurs-Buchwert-Verhältnisses hätten die Bewertungen im Vergleich zu den USA Tiefststände erreicht wie seit dem Höhepunkt der Telekom-, Medien- und Technologieblase im Jahr 2000 nicht mehr. 

Columbia Threadneedle zufolge lässt sich kaum abschätzen, wie die Brexit-Verhandlungen vorankommen oder sich auf die Wirtschaft auswirken werden. In jedem Fall sei der britische Aktienmarkt der drittgrößte der Welt mit einer breiten Palette multinationaler Unternehmen, so dass er nicht nur die wirtschaftlichen Verhältnisse Großbritanniens widerspiegele. „Über 70 Prozent des Umsatzes der Unternehmen im FTSE 100 Index werden in anderen Ländern erzielt“, schreibt Colwell. Dennoch seien ganze Teilmärkte bei den Anlegern in Ungnade gefallen, entweder weil sie als Brexit-Opfer eingeschätzt würden oder weil man davon ausgehe, dass sie durch disruptive Technologien verdrängt würden.

Infolgedessen gibt es Columbia Threadneedle zufolge innerhalb des britischen Aktienmarkts zunehmend uneinheitliche Entwicklungen. 85 Titel aus dem FTSE 350 Index hätten vor kurzem ihre relativen 53-Wochen-Tiefs erreicht. „Einige Titel aus der Freizeit-, Einzelhandels- oder Medienbranche werden mit Bewertungen gehandelt, die seit der Wirtschaftskrise im Jahr 2009 nicht mehr beobachtet wurden“, schreibt Colwell.

Angesichts dessen könnte man britische Aktien Columbia Threadneedle zufolge als „Each-Way-Wette“ für 2018 betrachten. „Falls die Aktienkurse weltweit steigen, dürften britische Aktien irgendwann ein Aufholgeschäft sein“, schreibt Colwell.  „Wenn die Kurse globaler Aktien jedoch korrigieren, sollten britische Aktien aufgrund ihrer niedrigen Bewertungen und der Tatsache, dass es auf dem britischen Markt kein „heißes Geld“ gibt, widerstandsfähiger sein.“

Richard Colwell, Leiter für britische Aktien, Columbia Threadneedle

Den gesamten Kommentar in englischer Sprache finden Sie hier.

Mehr erfahren Sie unter COLUMBIATHREADNEEDLE.at

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.08.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com